Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Entstehung der Regenwald-Ausstellung

Tabs

Information

Steckbrief

Titel des Projekts: 
Entstehung der Regenwald-Ausstellung
ZFMK-Projektleitung: 
Forschungsobjekt(e): 
Pflanzen

Beschreibung

Die Ausgestaltung der Dauerausstellung REGENWALD gehört zu den aufwendigsten Ausstellungsprojekten am ZFMK. Mit dem im April 2016 eröffneten Ausstellungsbereich UNTERHOLZ im Erdgeschoss und dem zurzeit im Aufbau befindlichen Bereich KRONENDACH in der darüber liegenden 1. Etage entsteht im Museum Koenig eine einzigartige Lebensraum-Inszenierung, die den Besuchern das komplexe ökologische Zusammenspiel in dem außerordentlich vielfältigen Ökosystem „Tropischer Regenwald“ auf anschauliche Weise nahe bringt. „Herzstücke“ der Regenwald-Inszenierung sind die mehrteiligen Großdioramen, in denen vom Waldboden bis ins Kronendach verschiedene Habitat-Abschnitte eines afrikanischen Tiefland-Regenwalds bis ins kleinste Detail naturgetreu nachgebildet sind. Grundlage für die authentische Inszenierung bildet Original-Pflanzenmaterial aus verschiedenen afrikanischen Tiefland-Regenwaldgebieten: Für die Ausstattung des Bereichs UNTERHOLZ wurde 2012 eine Sammelexpedition nach Gabun durchgeführt. Zur Sammlung des Materials für das KRONENDACH unternahmen Mitarbeiter des Museums 2018 eine Sammelexpedition nach Ghana, wobei insbesondere die Beschaffung von Pflanzenmaterial aus den bis zu 60 Meter hohen Baumkronen eine besondere Herausforderung bildete.

 

Der Regenwald wächst Blatt für Blatt

Aus Gabun und Ghana mitgebrachte Baumstämme, Lianen, Kronendachäste, Termitenhügel und Falllaub sind direkt als Originale in den Regenwald-Dioramen eingesetzt. Darüber hinaus wurden für UNTERHOLZ und KRONENDACH zusammengenommen über 1.600 verschiedene Blätter aus über 90 verschiedenen Pflanzenarten vor Ort gesammelt, nach Ankunft in Bonn im Präparationsatelier des Museums einzeln abgeformt und anschließend per Tiefziehverfahren zu rund 90.000 Kunststoff-Blättern vervielfältigt. Bis zur feinsten Blattäderung bilden diese eine exakte Kopie der Original-Regenwaldblätter.

Fotoserie Blattproduktion für Regenwald-Unterholz
Vom Original zum naturgetreuen Abbild - Entstehung der Regenwald-Vegetation im Museum Koenig.

 

In Handarbeit wird jedes einzelne tiefgezogene Kunststoffblatt nach natürlichem Vorbild nachkoloriert, individuell geformt und mit Imitationen von Fraßspuren und Blattaufwüchsen versehen, um schließlich an mitgebrachte Original-Äste oder nachgebaute Pflanzenstängel montiert zu werden. Baumstämme und Äste werden abgegossen und verschiedenste Blüten und Pilze exakt nach natürlichem Vorbild nachmodelliert. Schritt für Schritt entsteht so vor den vor Ort in Afrika angefertigten Landschaftspanoramen die dreidimensionale Regenwald-Inszenierung im Museum Koenig.

 

Regenwald: Making of in 90 Sekunden

Ein Zusammenschnitt von Kurzfilm-Clips, die im Rahmen eines von der AKG und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ausgelobten Studenten-Wettbewerbs entstanden, vermittelt im 90-Sekunden-Zeitraffer einen Eindruck von den aufwändigen präparatorischen Arbeiten für die neue Regenwald-Ausstellung.

 

Das bei den Expeditionen in die afrikanischen Tiefland-Regenwälder gesammelte Original-Material liefert die Grundlage für eine wissenschaftlich fundierte und präparatorisch auf höchstem Niveau ausgeführte Regenwald-Inszenierung hier in Bonn. Die Detailtreue und Authentizität der auf diese Weise entstandenen Lebensraum-Nachbildung ist im europaweiten Vergleich einzigartig und bildet das Alleinstellungsmerkmal der neuen Regenwald-Ausstellung am ZFMK.

 

Wir setzen dem Regenwald die Krone auf!

Dank zahlreicher Unterstützer konnte bereits ein Teil der ambitionierten Ausstellungspläne realisiert werden. Vor allem durch das ehrenamtliche Engagement der Fördergesellschaft des Museum Koenig, der Alexander-Koenig-Gesellschaft e.V., konnten Spenden, Sponsoren und Patenschaften eingeworben werden, die nun auch die Umsetzung des zweiten Teils der Ausstellung – das KRONENDACH – möglich machen.

Machen Sie mit !

Auch Sie können einen Beitrag leisten, indem Sie beispielsweise eine Tierpatenschaft im Museum Koenig übernehmen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.museum-koenig.de/PATENSCHAFT

Ort

Ansprechpartner

Ausstellungskonzeption
Projektleiterin "Regenwald-Ausstellung"
+49 228 9122-282
+49 228 9122-212
c.seibt [at] leibniz-zfmk.de