Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Z∙I∙G∙S -- ZFMK International Graduate School

Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig ist international auf den Gebieten der  sammlungsbasierten Grundlagenforschung und angewandten Biodiversitätsforschung anerkannt. Forschungsaspekte des ZFMK umfassen klassische Taxonomie, Systematik, Morphologie, Genomik, Evolution, Modellierung der Artenverteilung sowie verschiedene Aspekte der Erfassung und Überwachung von Biodiversität. Mit der Biodiversitätserfassung und der Monitoring-Forschung verknüpft es sammlungsbasierte, artbezogene Forschung mit Ökosystemstudien und Services.

In diesen Forschungsbereichen bietet die ZFMK-International-Graduate-School (ZIGS) strukturiertes Mentoring und Supervision für Doktoranden an. Ziel der Graduiertenschule ist es, frühe Schritte in einer wissenschaftlichen Karriere zu unterstützen und bei der Entwicklung persönlicher Optionen zu helfen.

Um dieses Ziel zu erreichen, bieten wir ein Begleitprogramm mit Seminarreihen, Vorträgen, Praktika und Soft-Skill-Workshops an. Diese Aktivitäten sind in Zeitblockstrukturen mit obligatorischen und fakultativen Kursen organisiert, um in die normalerweise engen Zeitpläne vieler Forschungsprojekte zu passen. Durch die Öffnung des Ausbildungsprogramms für alle jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ZFMK können auch alle studierenden im Master- und Bachelor sowie PostDocs von der Graduiertenschule profitieren.

ZIGS startete offiziell im Jahr 2019. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Ansprechpartner

Gremienarbeit & Graduiertenschule
(ehemal. GBOL & FREDIE Projektkoordination)
+49 228 9122-258
+49 228 9122-212
m.geiger [at] leibniz-zfmk.de