Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Sammlung Melchior Pass

Der Kölner Internist und Kinderarzt Dr. Melchior Pass hatte über mehrere Jahrzehnte diese außergewöhnliche, etwa 200 Kästen umfassende Schmetterlingssammlung zusammengetragen und ständig ergänzt. Seine Lieblingsgruppe war ganz offensichtlich die der tropischen Schwalbenschwänze (Papilionidae), die etwa zwei Drittel der gesamten Sammlung ausmachen. Besonders die Vogelfalter-Arten (Gattungen Ornithoptera, Troides, Trogonoptera) aus Südostasien hatten es ihm angetan, aber auch viele weitere Gattungen aus der ganzen Welt. Darüber hinaus enthält seine Sammlung aber auch etliche Kästen mit weiteren, meist farbenprächtigen Tagfaltern, z.B. Morpho-Falter aus Südamerika. Von den Nachtfaltern finden sich die besonders attraktiven Gruppen wie Pfauenspinner (Fam. Saturniidae) und Schwärmer (Fam. Sphingidae) auch zahlreich vertreten. Auch eine kleine Vergleichssammlung europäischer Tag- und Nachtfalter ist vorhanden.

Sammlung Dr. Pass


Kasten mit tropischen Tagfaltern aus der Sammlung Dr. Pass

Eine Besonderheit der Sammlung sind die den meisten Faltern beigefügten, maschinengeschriebenen Erklärungen, z.T. durch Zeichnungen ergänzt. Angaben zur Verbreitung oder zur Lebensweise finden sich hier ebenso wie enthusiastische Beschreibungen der Farben und Zeichnungselemente oder Erläuterungen zur Bedeutung der wissenschaftlichen Art- und Gattungsnamen.
Die Sammlung ist dem ZFMK als Schenkung übereignet worden und wird in die Hauptsammlung integriert.