Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnizgemeinschaft

Wüste - Welt der Extreme

Dromedar

Die Wüsten gehören zu den artenärmsten Lebensräumen des Planeten. Lediglich Tiere, die sich an die extremen Klimabedingungen angepasst haben, sind in der Lage, in diesen Regionen zu überleben. Doch aufgrund der enormen Hitze und Trockenheit ist es auch für die angepassten Arten kein leichtes Leben. Mit welchen Tricks und Anpassungen die Tiere überleben, zeigt die Ausstellung "Wüste - Welt der Extreme". Sie blickt in ein Ökosystem, das mehr zu bieten hat, als man beim ersten Betrachten denken könnte.

Wasserstelle

Echter Wüstensand aus der Sahara macht die naturalistische Landschaftsinszenierung authentisch. Seine besondere Körnung kann mit Hilfe von Lupen untersucht und mit anderen Sandsorten verglichen werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, die äußerlichen Strukturen der Wüstentiere im Detail zu betrachten und so zu ergründen, wie das Überleben in der Dürre möglich ist.

Ansprechpartner

Abteilungsleiter Ausstellungen
+49 228 9122-226
+49 228 9122-212
t [dot] gerken [at] leibniz-zfmk [dot] de