Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

WASSER - Leben im Fluss

Der Großteil des Blauen Planeten ist mit Wasser bedeckt, doch für uns Menschen bleibt die Welt unter Wasser auf den ersten Blick verborgen. Alleine die Lebensräume des Süßwassers, das nur einen winzigen Anteil des gesamten Wassers der Erde ausmacht, sind außerordentlich vielgestaltig. Hier findet sich auch eine oftmals unterschätzte Vielfalt an Arten – sowohl in den tropischen, als auch in unseren heimischen Gewässern.

 

Flüsse sind extrem dynamische Systeme: Ständig wechselnde Wasserstände und Strömungen bedingen Veränderungen durch Erosion oder Ablagerung – und ziehen eine fortwährende Umgestaltung der Lebensräume nach sich. Doch auch mit dem Flussverlauf ändern sich die Bedingungen und Strukturen, an die sich die Tiere mannigfaltig angepasst haben.

 

Seit der Entstehung der Erde befindet sich alles Wasser in einem ewigen globalen Kreislauf, der das Leben auf den Kontinenten erst ermöglicht. Süßwasser ist daher eine extrem kostbare Ressource – als Lebensraum für die darin lebenden Organismen und für den Menschen, der hierauf essentiell angewiesen ist.

 

Wasser beeinflusst und verbindet wie kein anderes Element Landschaften und Lebewesen, und so stehen Lebensräume des Süßwassers im Zentrum dieser Ausstellung.

 

 

 

Kernstück sind aufwändig gestaltete Aquarien und Paludarien, die Bewohner tropischer und heimischer Fließgewässer mit ihren teils überraschenden Anpassungen vorstellen. Insgesamt werden im Untergeschoss des Museums nun >16.000l Wasser durch ausgefeilte Wassertechnik „im Fluss“ gehalten, in denen es über 60 lebende Tierarten zu entdecken gilt – vom Fisch bis zur Schlange.

 

 

Ansprechpartnerin / Ansprechpartner

Leiter Zentrum für Taxonomie und Evolutionsforschung
Abteilungsleiter Wirbeltiere
Kurator Ichthyologie
+49 228 9122-255
+49 228 9122-212
f.herder [at] leibniz-zfmk.de