Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Dauerausstellungen: "Unser blauer Planet - Leben im Netzwerk"

Das Verständnis um unser „Leben im globalen Netzwerk“ lässt die Notwendigkeit von Schutz, Erhalt und Erforschung der Biodiversität auf unserem Planeten begreifen und die Abhängigkeit des Menschen erkennen.

„Leben“ bedeutet Vielfalt – Vielfalt von Organismen und Lebensformen, von Lebensräumen, Arten und Genen. Diese Vielfalt, die Biodiversität, ist selbst die Grundlage für den Erhalt des Lebens auf unserem Planeten. Denn jedes Lebewesen – ob Mikroorganismus, Pilz, Tier, Pflanze oder Mensch – steht in einer Vielzahl von Wechselbeziehungen mit anderen Lebewesen. Somit prägt es den Lebensraum und das Ökosystem, in dem es lebt und ist gleichzeitig von diesem abhängig. Die verschiedenen Ökosysteme der Erde stehen wiederum in Verbindung miteinander. So entsteht das „Netzwerk des Lebens“, von dem auch der Mensch ein Teil ist.

Unsere Dauerausstellung liefert Einblicke in die wichtigsten Ökosysteme der Erde und in die „Spielregeln“ der Natur:
Warum sind Buschfeuer in der Savanne wichtig? Wie haben sich die Tiere an die extremen Bedingungen in der Arktis und Antarktis angepasst? Welche Rolle spielen Treiberameisen im Regenwald? Wie ist die Wüste Sahara mit Mitteleuropa vernetzt und warum ist der Amazonas-Regenwald von ihr abhängig? Wie funktioniert der Lebensraum Süßwasser?

Inszenierte Lebensräume bieten den Besuchern ein unmittelbares und mit allen Sinnen erfahrbares Naturerlebnis, und lassen komplexe biologische Phänomene verstehen. Ökologische Wechselwirkungen innerhalb und zwischen den wichtigsten Ökosystemen unserer Erde werden so auf anschauliche Weise dargestellt.

Artenvielfalt erforschen und erklären - das sind die Hauptaufgaben des Forschungsmuseum Koenig. In der Dauerausstellung "Unser blauer Planet - Leben im Netzwerk" wird diese Aufgabe umgesetzt: Inszenierte Lebensräume bieten den Besuchern ein unmittelbares und mit allen Sinnen erfahrbares Naturerlebnis, und lassen komplexe biologische Phänomene verstehen. Ökologische Wechselwirkungen innerhalb und zwischen den wichtigsten Ökosystemen unserer Erde werden so auf anschauliche Weise dargestellt.

 

Inhaltsverzeichnis

Wasser - Leben im Fluss

IM AUFBAU: Das Regenwald Kronendach

Regenwald - Das Unterholz

Savanne - Wechselvolles Paradies

Arktis / Antarktis - Überleben im Eis

Wüste - Welt der Extreme

Mitteleuropa - Heimat entdecken

Vogelwelt - Federführende Faszination

Dioramen in der Dauerausstellung

Ansprechpartner

Abteilungsleiter Ausstellungen
+49 228 9122-226
+49 228 9122-212
t.gerken [at] leibniz-zfmk.de

Öffnungszeiten

Geöffnet
Di bis So: 10:00 bis 18:00 Uhr, letzter Einlass: 17:00 Uhr
Mi: bis 21:00 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen bis 18:00 Uhr), letzter Einlass: 20:00 Uhr
Montags: nur an gesetzlichen Feiertagen

Geschlossen
Montags (außer an gesetzlichen Feiertagen)
Heiligabend, 1.Weihnachtstag und Silvester

Preise (1-Tageskarte)
5,00 € (regulär)
2,50 € (ermäßigt)