The Zoological Research Museum Alexander Koenig

is a research museum of the Leibniz Association

Job offerings

We apologize for not providing all job offerings in English.

___________________________________

Die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn (ZFMK), hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung, die folgende Stelle zu besetzen:

Forschungsreferent / Forschungsreferentin (m/w/d)

- Vollzeit -

Das ZFMK ist eines von drei naturkundlichen Forschungsmuseen der Leibnizgemeinschaft und hat sich hohes internationales Ansehen in seiner Sammlungs-, Forschungs- und Vermittlungsarbeit erworben. Die Forschung im ZFMK ist fokussiert auf taxonomisch-systematische Forschung, molekulare Biodiversitätsforschung und Biodiversitätsmonitoring. Forschungsaktivitäten am ZFMK sind durch enge Kooperation und Integration in internationalen Netzwerken charakterisiert.

Das ZFMK sucht eine Forschungsreferentin oder einen Forschungsreferenten, um das Innovationspotential durch Kooperation innerhalb des ZFMK und in regionalen und internationalen Forschungsnetzwerken noch weiter zu entwickeln.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Konzeptionelle und organisatorische Unterstützung des Direktors bei der Koordinierung von Forschungsthemen innerhalb des ZFMK
  • Förderung der Forschungsvernetzung und Innovation im ZFMK
  • Identifikation und Aufarbeitung von Forschungsthemen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Vermittlung
  • Organisation und Planung von Forschung in Kooperationen
  • Generelle konzeptionelle Unterstützung und Beratung des Direktors zu Forschungsthemen
  • Übernahme von Koordinierungsaufgaben in großen Forschungsprojekten bzw. Konsortien
  • Weiterentwicklung von Forschungsprojekten und besonderer Aufgaben in Absprache mit der Direktion

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Biowissenschaften mit Promotion
  • Eigene Erfahrungen in der Biodiversitätsforschung sowie Erfahrung in nationalen und internationalen Forschungsnetzwerken
  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch)
  • Durchsetzungsfähigkeit in Koordinationsfunktionen
  • Flexibilität und die Bereitschaft, dem Direktor bei verschiedensten Tätigkeiten zuzuarbeiten
  • Hohe soziale Kompetenz, sorgfältiger und verantwortungsvoller Arbeitsstil, Eigeninitiative, Problemlösungskompetenz

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation der Kandidatin / des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 11.10.2020 zu Händen Frau Sandra Middelhoff an die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, als zusammengefasste PDF-Datei an: s.middelhoff [at] leibniz-zfmk.de.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter http://www.leibniz-zfmk.de

___________________________________

Am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK), Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Stiftung des öffentlichen Rechts (ZFMK) in  Bonn, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Linux-Administrator (w/m/d)

zur Verstärkung des IT-Teams zu besetzen. Die Stelle ist nach dem TzBfG zunächst auf zwei Jahre befristet, mit dem Ziel der Entfristung. Der Stellenumfang beträgt 100%.

Die Forschung am ZFMK stellt unterschiedlichste Anforderungen an die Erstellung, Verarbeitung und Publikation von Forschungsdaten. Dafür betreibt das ZFMK spezielle IT-Systeme. Schwerpunkte sind Web- und Datenbankserver sowie Cluster von High-Performance Rechnern (HPC) zum verteilten Einsatz von Software für die molekularbiologische Forschung.

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Team von Wissenschaftlern aus den Bereichen Bioinformatik, Biodiversitätsinformatik und biologischer Taxonomie.

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Fundierte Praxiskenntnisse mit Linux-Systemen, insbesondere im Bereich Aufsetzen und Administration von HPC-Clustern, Web- und Datenbankservern
  • nachgewiesene Kenntnisse in mindestens einer verbreiteten Skript- und/oder Programmiersprache

Arbeitsaufgaben:

  • Administration der HPC-Cluster
  • Aufbau und Pflege von Web- und Datenbankservern
  • Integration von Linux in das bestehende Windowsnetzwerk

Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L, Entgeltgruppe 11. Es besteht die Möglichkeit ein Großkundenticket für den öffentlichen Nahverkehr zu erwerben.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 11.10.2020 zu Händen Frau Lenz an das Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig, Adenauerallee 160, 53113 Bonn oder in Textform als zusammengefasste PDF-Datei an: h.lenz [at] leibniz-zfmk.de. Fachliche Rückfragen stellen Sie bitte an Herrn Thomas Niesel (Tel.: 0228 9122-281, E-Mail: t.niesel [at] leibniz-zfmk.de).

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag der Bewerbung beiliegt.

Mehr Informationen über das Museum erhalten Sie im Internet unter: http://www.leibniz-zfmk.de.

___________________________________

Die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK), Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Stiftung des öffentlichen Rechts hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Tenure-Track Position mit Option auf Entfristung zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d)
in der empirischen Bildungs- und Besucherforschung

- Vollzeit -

Das ZFMK ist eines von drei naturkundlichen Forschungsmuseen der Leibnizgemeinschaft und hat sich hohes internationales Ansehen in seiner Sammlungs-, Forschungs- und Vermittlungsarbeit erworben. Die Forschung im ZFMK ist fokussiert auf taxonomisch-systematische Forschung, molekulare Biodiversitätsforschung und Biodiversitätsmonitoring. Forschungsaktivitäten am ZFMK sind durch enge Kooperation und Integration in internationalen Netzwerken charakterisiert. Im Zentrum für Biodiversitätsmonitoring werden Aspekte des Biodiversitätswandels auf methodischer und kausaler Ebene analysiert. Das ZFMK nimmt seine Verantwortung in nationalen und internationalen politischen Prozessen zum Erhalt der Artenvielfalt war.

Im Zentrum für Bildung und Ausstellung hat das ZFMK seine Stärken in der hauseigenen Entwicklung von Ausstellungen und Formaten, die einmalig sind und eine sehr hohe Bindung zu Besuchern erzeugen. In Zusammenhang mit der zukünftigen, ergänzenden Fokussierung auf die Aspekte der Bildungsforschung und Evaluierung bietet die enge Zusammenarbeit im Zentrum für Bildung und Ausstellung bestes Synergiepotential für die Entwicklung des angestrebten Forschungsfeldes.

Das ZFMK sucht eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler für Bildungs- und Besucherforschung.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Leitung des neuen Forschungsbereiches „Bildungs- und Besucherforschung“ im Zentrum für Bildung und Ausstellung des ZFMK
  • Internationale Vernetzung mit Partnern aus Forschung und Ausstellung
  • Entwicklung und Durchführung von Forschungsprojekten, inkl. Akquise von Projekten und Drittmitteln (insbesondere DFG und EU-Projekte)
  • Strategische Planung und Durchführung von Bildungs- und Besucherforschungsprojekten im Einklang mit den Zielen des ZFMK
  • Evaluation von vorhandenen, und Mitarbeit in der Konzeption von neuen hauseigenen Ausstellungen und Bildungsformaten
  • Entwicklung von grundsätzlichen Empfehlungen anhand von abgeleiteten Evaluierungsergebnissen
  • Organisation, Durchführung und Auswertung von Besucherstrukturanalysen und Ableitung von Empfehlungen
  • Wissenstransfer z.B. in Form von Lehrerfortbildungen

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium mit erziehungswissenschaftlichem Schwerpunkt mit Promotion
  • Nachgewiesene, langjährige Erfahrung in empirischer Bildungs- und Besucherforschung, z. B. mit folgenden Schwerpunkten: kulturelle Bildung in Museen, informelles Lernen in Museen, Besuchermotivation, Besucherstrukturen, Scientific Literacy
  • Interesse an und Grundlagenwissen zu naturkundlichen Themen
  • Sehr gute Kenntnisse und umfangreiche Erfahrung in qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden
  • Erfahrungen in der internationalen Forschungszusammenarbeit
  • Kenntnisse über naturkundliche Forschungsmuseen, insbesondere über die Leibniz-Forschungsmuseen wünschenswert
  • sehr gute Kenntnisse über die aktuellen Entwicklungen in der internationalen Museumslandschaft
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Kreativität
  • Bereitschaft in interdisziplinären Teams zu arbeiten

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket, eine zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation der Kandidatin/des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe TV-L E 13.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 04.10.2020 an das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig, z. Hd. Frau Heike Lenz, als eine zusammengefasste PDF-Datei an h.lenz [at] leibniz-zfmk.de.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter http://www.leibniz-zfmk.de

___________________________________

Die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut Biodiversität der Tiere in Bonn, hat zum 01.01.2021, zunächst befristet für zwei Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung,

Büroassistenzen (w/m/d)

für die Betreuung der Sekretariate dreier Forschungszentren (1,5 Stellen) des Forschungsmuseums zu besetzen. Die Positionen können flexibel sowohl in Teilzeit- als auch in Vollzeit besetzt werden. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung den gewünschten Beschäftigungsumfang an.

Ihre Arbeitsaufgaben sind insbesondere:

  • Eigenverantwortliche und selbständige Organisation des Sekretariats des respektiven Zentrums,
  • Planung und Organisation von Besprechungen, Tagungen und Sitzungen
  • Organisatorische Unterstützung von Lehrveranstaltungen der Zentrumsmitglieder
  • Datenmanagement,
  • Budgetüberwachung und Mittelverwaltung
  • Allgemeine Sekretariats- und Bürotätigkeiten, Post- und Telefondienst, Materialverwaltung und Bestellungen
  • Im Bedarfsfalle Abwesenheitsvertretung anderer Sekretariate.

Unser Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Büro- oder Verwaltungsberuf oder gleichwertige nachgewiesene fachliche Kenntnisse und berufliche Erfahrungen.
  • Nachgewiesene gute Englisch-Kenntnisse
  • Sichere Kenntnisse in den MS Office-Programmen.
  • Gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten.
  • Verantwortungsbewusste und sorgfältige Arbeitsweise.

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Vergütung richtet sich ja nach Qualifikation der Kandidatin/des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 6 des TV-L.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 04.10.2020 zu Händen Frau Sandra Middelhoff an die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Adenauerallee 160, 53113 Bonn oder als zusammengefasste PDF-Datei: s.middelhoff [at] leibniz-zfmk.de.

Bewerbungen werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag der Bewerbung beiliegt.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter http://www.leibniz-zfmk.de.

___________________________________

Die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut Biodiversität der Tiere in Bonn, hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung, eine Stelle als

stellvertretende Leitung des IT-Teams

 (w/m/d)

in Vollzeit zu besetzen.

Die Forschung am Museum Koenig stellt unterschiedlichste Anforderungen an die Erstellung, Verarbeitung und Publikation von Forschungsdaten. Dafür betreibt das ZFMK spezielle IT-Systeme. Schwerpunkte bilden hierbei verschiedene HPC-Cluster sowie Web- und Datenbankserver. Die IT des ZFMK wird sich in den nächsten Jahren durch einen neuen Standort in Hamburg sowie ein neues Rechenzentrum an einem zusätzlichen Standort in Bonn erheblich erweitern.

Ihre Arbeitsaufgaben:

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team aus künftig acht Mitarbeitenden. Gemeinsam mit der IT-Leitung planen Sie strategisch den Ausbau sowie die Erneuerung der rechentechnischen Geräte und Netzwerk- und IT-Infrastruktur der Standorte in Bonn und in Hamburg und setzen die Planung unter Berücksichtigung des Bedarfs der Wissenschaftler und der internationalen technischen Trends um. Sie unterstützen die IT-Leitung beim Betrieb der Serverlandschaft und der dazugehörigen Infrastruktur und sind in der Betreuung eines Linux HPC Clusters mit eingebunden. Sie sind Administrator des lokalen Netzwerkes, inklusive IP-Telefonie, der Anbindung an das Wissenschaftsnetz des DFN als Internetprovider sowie VPN-Verbindungen zu externen Arbeitsplätzen. Sie betreuen die Windows und Linux Server und sind verantwortlich für Pflege und Überwachung der IT-Sicherheitstechnik (Firewall, Antivirus, Mail) zur Gewährleistung der Datensicherheit. Zudem wirken Sie bei der Hard- und Softwarebeschaffung mit. Zudem überwachen Sie die Installation und Konfiguration von Arbeitsplatzsystemen (Windows/Linux/Mac) und deren Einbindung in unsere AD Domäne sowie die Wartung der Systeme (Wartungsmanagement).

Unser Anforderungsprofil:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder verwandte Richtungen bzw. gleichwertige nachgewiesene Qualifikationen, Fähigkeiten oder Erfahrungen
  • Umfassende Erfahrungen bei der Administration komplexer rechentechnischer Anlagen
  • Sichere Kenntnisse verschiedener Betriebssysteme (Microsoft Windows, Linux und MacOS)
  • Gute Netzwerkkenntnisse und vertrauter Umgang mit Netzwerkgeräten wie Switche, Router, WLAN
  • Möglichst mehrjährige Erfahrung im Bereich System– und Netzwerkadministration, Windows und Linux Server und Server-Virtualisierung
  • Erfahrungen mit Windows 7 und 10 sowie Windows Server 2008 und 2012.
  • Erfahrungen bei der sicheren Installation und Konfiguration von OpenSource-Software, mit zentralisierten Patch-Management-Systemen und/oder VoIP-Telefonanlagen sind wünschenswert
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen mit Hochgeschwindigkeitsrechnern und Datenspeichergeräten.
  • Stark ausgeprägte analytische Fähigkeiten, strukturierte Arbeitsweise und Problemlösungskompetenz
  • Spaß daran, sich in Ihnen unbekannte Anwendungssysteme einzuarbeiten
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Hohe Eigeninitiative und zielorientiertes, selbständiges Arbeiten.
  • Gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Dienstleistungsorientierung.
  • Sicherer Umgang mit den MS Office-Produkten.
  • Reisebereitschaft
  • PKW-Führerschein wünschenswert

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Vergütung richtet sich ja nach Qualifikation der Kandidatin/des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 12 des TV-L.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 27.09.2020 zu Händen Frau Katharina Ostermann an die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Adenauerallee 160, 53113 Bonn oder als zusammengefasste PDF-Datei (max. 20 MB): k.ostermann [at] leibniz-zfmk.de.

Bewerbungen werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag der Bewerbung beiliegt.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter
http://www.leibniz-zfmk.de.

______________________________________

Die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK), Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Stiftung des öffentlichen Rechts in Bonn hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position in Vollzeit, für zunächst zwei Jahre befristet nach TzBfG, mit dem Ziel der Entfristung zu besetzen:

Justitiar/Justitiarin (w/m/d)

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Bearbeitung von juristischen Grundsatzfragen, Gutachten und Entscheidungsvorlagen
  • Beratung der Institutsleitung in allen rechtlichen Belangen
  • Vertragsprüfungen und Erstellung gutachtlicher Stellungnahmen
  • Rechtliche Betreuung von Vertragsverhandlungen sowie Prüfung von nationalen und internationalen Kooperationsverträgen
  • Analyse und Aufbau des internen Vertragsmanagements sowie Implementierung aller zugehörigen Prozesse inkl. der Koordination mit den Fachabteilungen und Erstellung von Musterverträgen
  • Vergaberechtliche Unterstützung
  • Erfüllung der Datenschutzaufgaben gemäß DSGVO
  • Schnittstellenfunktion zu externen Juristen bei Sondersachverhalten

Unser Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Volljurist/Volljurist (zweites juristisches Staatsexamen)
  • nach Möglichkeit mehrjährige einschlägige Verwaltungs-/Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Vergaberecht wünschenswert
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • überdurchschnittliches Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit
  • hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein
  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu strukturieren, darzustellen und auf dieser Basis Lösungsansätze zu entwickeln
  • Fähigkeit zur effektiven Nutzung der IT-Technik im täglichen Arbeitsablauf sowie die Bereitschaft, sich in spezifische Programme einzuarbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Stelle wird je nach Qualifikation bis zur TV-L E 13 vergütet. Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket, eine zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes und die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 27.09.2020 an das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig, z. Hd. Frau Heike Lenz als eine zusammengefasste PDF-Datei an: h.lenz [at] leibniz-zfmk.de.

Dabei erklären Sie sich mit der Speicherung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens und der Stellenbesetzung einverstanden.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter
http://www.leibniz-zfmk.de

Contact person

Personnel Office
+49 228 9122-203
+49 228 9122-212
h.lenz [at] zfmk.de

Confirmation of Receipt

Please note that we confirm the receipt of each application to avoid technical errors or misunderstandings.

If you have not received confirmation, don't hesitate to contact us.