Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Was Wissenschaft und Forschung bewegt

Termin: 
Mi, 19.06.2019 - 19:00 Uhr
Ort: 
Hörsaal
Veranstaltungsart: 
Vortrag
Veranstaltungsreihe: 
Was Wissenschaft und Forschung bewegt
Zielgruppe: 
Erwachsene
Veranstalter: 
Alexander-Koenig-Gesellschaft
Vortragende/r: 
Prof. Dr. Wilhelm Barthlott, Nees-Institut, Universität Bonn

Prof. Dr. Wilhelm Barthlott, Nees-Institut, Universität Bonn: Alexander von Humboldt und der Kosmos der Biodiversität

Alexander von Humboldt, einer der großen Gelehrten des 19. Jhdt., bereiste von 1799 bis 1804 den Amerikanischen Doppelkontinent. Die in vielen Folio-Bänden über Jahrzehnte publizierten wissenschaftlichen Ergebnisse sind bis heute eine Grundlage der Erforschung Lateinamerikas, gleichzeitig eine Grundlage der modernen Tropenökologie und Pflanzengeographie (Höhenzonierung der Vegetation, Klima der Gebirge, Klimazonen, Lebensformen) und der Biodiversitätsforschung. Mit seinen Kosmos-Bänden und Vorlesungen erreichte er ein breites Publikum.  Beeindruckt von der Vielzahl der Pflanzen der Andentäler stellte er ab 1809 Hochrechnungen zur Biodiversität mit außerordentlicher Präzision an, die noch heute beeindrucken. Der Vortragende, der als Botaniker weite Strecken von Humboldts Reiseroute aus eigener Erfahrung kennt, gibt einen Überblick zu Humboldts „Naturgemälde der Tropen“ – auch mit einem Blick auf die aktuellen dramatischen Änderungen der Diversität.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
 
3
 
4
 
5
 
6
 
 
8
 
 
10
 
 
12
 
13
 
 
15
 
 
17
 
18
 
19
 
20
 
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
 
 
29
 
30
 
31