Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnitzgemeinschaft

Pressemitteilungen

[03.07.2014] Fischen ins Herz schauen, Schlangen hautnah erleben, Mäusen auf den Zahn fühlen, Mikroskopieren, wissenschaftliches Zeichnen – für die Teilnehmer der Schul-AG des Jugendprogramms „NATUR beflügelt“ des ZFMK gehörten solche spannenden Elemente im letzten Schulhalbjahr zum Alltag.
[mehr]
[06.06.2014] Ein internationales Forschungsteam um Dr. Thomas Wesener vom zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn, Dr. Daniel Le vom Field Museum, Chicago, und Dr. Stephanie Loria vom American Museum of Natural History, New York, entdeckte sieben neue Arten der zirpenden Riesenkugler auf Madagaskar.
[mehr]
[05.06.2014] Bereits seit 2009 steht vor dem Museum Koenig die Skulptur „SchlangenKoenig“, ein Werk des Bonner Künstlers Egbert Verbeek. Natura est artis magistra: in goldenen Buchstaben findet sich im Foyer des Museums der Leitsatz des Gründers, Alexander Koenig: Die Natur ist die Lehrmeisterin der Künste. Die Skulptur„SchlangenKoenig“ passt aus geschichtlicher Sicht also ebenso wie die derzeitige Ausstellung bestens zum Museum.
[mehr]
[29.05.2014] Als Belohnung winkt zwar kein Geld aber jede Menge wissenschaftliche Anerkennung und europaweite Werbung für das Projekt. Die Gewinner erhalten eine Gewinnerplakette und werden in einer Broschüre vorgestellt. Außerdem erfolgt eine Nennung auf der LIFE web site. Die Preise werden am Dienstag, 29.
[mehr]
[23.05.2014] Dank der finanziellen Unterstützung der Volksbank Bonn Rhein-Sieg in Höhe von 15.000,- Euro konnte in diesem Jahr der JUNIOR-FORSCHERCLUB der Alexander-Koenig-Gesellschaft und des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig ins Leben gerufen werden. Dr. Uwe Schäkel, Präsident der Alexander-Koenig-Gesellschaft, sagt: „ Wir sind sehr dankbar für die großzügige Unterstützung! So konnten wir das beliebte Jugendprogramm „NATUR beflügelt“ auch für Kinder der 3. und 4. Klasse öffnen“. Prof. Dr. J.
[mehr]
[19.05.2014] 12 Jungforscherinnen und Jungforscher des ZFMK erkundeten am 17. und 18. Mai 2014 das Wattenmeer. Die begeisterten Jugendlichen lernten im direkten Austausch mit Fachleuten „vor Ort“ Ökologie, Nutzung und Schutz des Lebensraumes kennen.
[mehr]
[13.05.2014] Mittels molekulargenetischen Methoden (DNA Barcoding) wurden über 3000 Fische von knapp 500 verschiedenen Fischarten untersucht. Den Forschern gelang es erstmals eine nahezu komplette Abdeckung aller Arten zu erreichen (98%).
[mehr]
[13.05.2014] Wissenschaftler der Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn haben 2011 im Rahmen des von der Leibniz-Gemeinschaft geförderten Projektes "FREDIE" eine spektakuläre neue Fischart in Griechenland gefunden und kürzlich wissenschaftlich beschrieben.
[mehr]
[22.04.2014] Einzelne Gebirgsgipfel sind ähnlich wie tropische Inseln, denn sie weisen oft ihre ganz eigene Artenvielfalt auf. Und auch die Entstehung der Arten vollzieht sich nach einem ähnlichen Muster. Ist es bei Inseln das umliegende Meer, das die Arten in ihrer Ausbreitung und damit Isolation begrenzt, sind es bei Hochgebirgsarten die tieferen Lagen an die die Arten nicht angepasst sind und sie damit isolieren.
[mehr]
[07.04.2014] Die Hauptgewinne waren eine Familienjahreskarte für das ZFMK sowie eine Jahresmitgliedschaft in der AKG mit allen Vorteilen. Die glücklichen Gewinner werden in den nächsten Tagen angeschrieben.Am letzten Tag der Ausstellung des ZFMK bei Carthaus begrüßten Schäkel und Schneider die Gäste, unter denen zwei Gewinner waren. Schäkel, der den Mitarbeitern der Firma Carthaus herzlich für die Unterstützung dankte, betonte den besonderen Stellenwert des ZFMKs im Bereich der Biodiversitätsforschung, welche auch in den Ausstellungen dargestellt wird.
[mehr]

Seiten

Pressemitteilungen filtern

Ansprechpartner

Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit
+49 228 9122-215
+49 228 9122-6213
s [dot] heine [at] leibniz-zfmk [dot] de

Presseverteiler

Möchten Sie von uns mit Presseinformationen zum Museum Koenig versorgt werden?