Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnitzgemeinschaft

Pressemitteilungen

[07.11.2014] „Insekten sind mit mehr als einer Million beschriebener Arten mit Abstand die artenreichste und vielfältigste Tiergruppe unseres Planeten. Viele Arten sind für uns Menschen von immenser wirtschaftlicher und medizinischer Bedeutung, zum Beispiel als Bestäuber von Nutzpflanzen oder als Überträger von Krankheitserregern.“ sagt Prof. Dr. Bernhard Misof aus dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) in Bonn.
[mehr]
[09.10.2014] Die neuen Erkentnisse basieren auf der gemeinsamen Zusammenarbeit der Projekte 'German Barcode of Life’ (GBOL - www.bolgermany.de), 'Freshwater Diversity Identification for Europe (FREDIE - www.fredie.eu) und ‘Barcoding Fauna Bavarica’ (BFB - www.faunabavarica.de).
[mehr]
[01.10.2014] Vom 1. bis 5. Oktober steht die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V. (DGHT) ganz im Zeichen ihrer 50-jährigen Geschichte.
[mehr]
[23.09.2014] Vom 25. September 2014 - 04. Januar 2015 zeigt das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere die Sonderausstellung der Gewinnerbilder des gleichnamigen internationalen Naturfotowettbewerbs
[mehr]
[06.08.2014] Welche entscheidende Rolle die bedecktsamigen Pflanzen (Angiospermen) und Säugerdung in der Evolution spielten, zeigt eine neue Studie von Forscher/innen des ZFMK.
[mehr]
[28.07.2014] Dr. Philipp Wagner, ehrenamtlicher Mitarbeiter der herpetologischen Sektion aZFMK, stellte kürzlich mit Fachkollegen aus Amerika fest, dass in der bisher nur als einzige bekannte Geckoart Hemidactylus fasciatus mindestens fünf Spezies verborgen waren.
[mehr]
[03.07.2014] Fischen ins Herz schauen, Schlangen hautnah erleben, Mäusen auf den Zahn fühlen, Mikroskopieren, wissenschaftliches Zeichnen – für die Teilnehmer der Schul-AG des Jugendprogramms „NATUR beflügelt“ des ZFMK gehörten solche spannenden Elemente im letzten Schulhalbjahr zum Alltag.
[mehr]
[06.06.2014] Ein internationales Forschungsteam um Dr. Thomas Wesener vom zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn, Dr. Daniel Le vom Field Museum, Chicago, und Dr. Stephanie Loria vom American Museum of Natural History, New York, entdeckte sieben neue Arten der zirpenden Riesenkugler auf Madagaskar.
[mehr]
[05.06.2014] Bereits seit 2009 steht vor dem Museum Koenig die Skulptur „SchlangenKoenig“, ein Werk des Bonner Künstlers Egbert Verbeek. Natura est artis magistra: in goldenen Buchstaben findet sich im Foyer des Museums der Leitsatz des Gründers, Alexander Koenig: Die Natur ist die Lehrmeisterin der Künste. Die Skulptur„SchlangenKoenig“ passt aus geschichtlicher Sicht also ebenso wie die derzeitige Ausstellung bestens zum Museum.
[mehr]
[29.05.2014] Als Belohnung winkt zwar kein Geld aber jede Menge wissenschaftliche Anerkennung und europaweite Werbung für das Projekt. Die Gewinner erhalten eine Gewinnerplakette und werden in einer Broschüre vorgestellt. Außerdem erfolgt eine Nennung auf der LIFE web site. Die Preise werden am Dienstag, 29.
[mehr]

Seiten

Pressemitteilungen filtern

Ansprechpartner

Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit
+49 228 9122-215
+49 228 9122-6213
s [dot] heine [at] leibniz-zfmk [dot] de

Presseverteiler

Möchten Sie von uns mit Presseinformationen zum Museum Koenig versorgt werden?