Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnitzgemeinschaft

Pressemitteilungen

[22.04.2015] Hiermit laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Presse gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz, Bonn, der Stiftung Vogelmonitoring Deutschland, Hohenstein-Ernstthal, und dem Dachverband deutscher Avifaunisten, Münster, herzlich zur Vorstellung des neuen, 800 Seiten starken Atlas deutscher Brutvogelarten „Adebar“ ein.
[mehr]
[21.04.2015] Ein weiteres Ergebnis der Diplomarbeit mit dem Titel "Vergleichende verhaltensphysiologische Untersuchung an der Laubheuschrecke Leptophyes punctatissima (BOSC, 1792) auf mögliche Auswirkungen von Pestiziden" war, dass Tiere einer Population aus einem pestizidbelastetem Habitat eine hochsignifikante Anzahl an Indivduen mit physischen Missbildungen aufwies.
[mehr]
[21.04.2015] VERLÄNGERT BIS 19.07.2015(Bonn, 21.04.2015) Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Foto-Sonderausstellung„Formen und Strukturen - Naturbilder des Naturfototreff Eschmar“bis zum 19.07.2015 verlängert.
[mehr]
[01.04.2015] Wissenschaftler des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn beschrieben jetzt im Russian Journal of Herpetology einen neuen Großwaran. Grundlage waren Individuen, die seit 1914 im Magazin des Zoologischen Museums in St. Petersburg lagerten.
[mehr]
[11.03.2015] (Bonn, 11.03.2015) Das Borea Barockorchester spielte am vergangenen Sonntag auf Einladung der Alexander-Koenig-Gesellschaft e.V. (AKG) im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn ein rasantes Frühlingskonzert, abwechslungsreich zusammengestellt aus bekannten und selten zu hörenden Barockkompositionen.
[mehr]
[11.03.2015] Vom 9. bis 23. März können auch Sie für den Schutz der Engelhaie abstimmen, um die letzte Population der Engelhaie zu schützen, die sich vor den Kanarischen Inseln befindet. Der Engelhai Squatina squatina ist vom Aussterben bedroht. Sollte das Engelhai Projekt die Gelder gewinnen, wird es diese investieren, um Sportfischer und Taucher in den Schutz der Tiere zu integrieren.Das Wissenschaftler Team vom Angel Shark Project arbeitet bereits seit 2013 auf den Kanaren um das Verbreitungsgebiet, die Populationsgröße und die Habitat Nutzung der Engelhaie zu erforschen.
[mehr]
[04.03.2015] Die 68 emotionalen, spannungsgeladenen und teils kraftvollen aber auch mystischen Fotos wurden in den verschiedensten Lebensräumen der Erde aufgenommen. Sie führen uns in eine Welt sphärischer Wahrnehmung neuer Perspektiven. Licht, Leben, Landschaft, Wasser eben die verschiedenen Sichtweisen in der Naturfotografie führen unsere Gedanken und Empfindungen zu kreativen Sichtweisen.„Kein Ort ist besser geeignet als das Museum Koenig, in dem die Erforschung und Erfassung der Biodiversität die Hauptaufgabe zum Schutz der Natur ist“ erläuterte Prof. Dr.
[mehr]
[20.02.2015] Während sich das Interesse der Öffentlichkeit zunehmend auf mögliches Leben außerhalb unseres Planeten richtet, ist die Artenvielfalt auf unserem Planeten erst zu einem Bruchteil bekannt. Aktuellen Schätzungen zufolge existieren weltweit wohl über 8 Millionen Arten von Lebewesen.
[mehr]
[30.01.2015] Der Artenvielfalt auf der Spur: Schlangen hautnah erleben, mikroskopieren und wissenschaftliches Bestimmen – für die fünfzehn Teilnehmer der Schul-Arbeitsgemeinschaft des Jugendprogramms „NATUR beflügelt“ gehörten solche spannenden Elemente im letzten Schulhalbjahr zum Alltag.
[mehr]
[28.01.2015] Die Leibniz-Gemeinschaft beteiligt sich am 9. Europäischen Datenschutztag
[mehr]

Seiten

Pressemitteilungen filtern

Ansprechpartner

Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit
+49 228 9122-215
+49 228 9122-6213
s [dot] heine [at] leibniz-zfmk [dot] de

Presseverteiler

Möchten Sie von uns mit Presseinformationen zum Museum Koenig versorgt werden?