Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Presse-Einladung: Entdeckung einer neuen Familie der Großschmetterlinge

Druckversion
13.07.2015
Wissenschaftler des Staatlichen Museumn für Naturkunde Stuttgart und des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig - Leibniz-Institut für Biodiversität (Bonn) haben eine neue Familie der Großschmetterlinge entdeckt. Nach langem Rätseln um einen Nachtfalter haben Wissenschaftler mithilfe der Methoden der integrativen Taxonomie nun die neue Schmetterlingsfamilie Pseudobistonidae beschrieben. Wir laden gemeinsam mit dem Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart ein zum Pressegespräch am 16.07.2015 um 11 Uhr im Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart – Museum am Löwentor.

Die letzte Beschreibung einer neuen Familie der Großschmetterlinge liegt über 20 Jahre zurück. Daher ist es für die Wissenschaft eine Sensation, dass nun wieder eine neue Familie entdeckt wurde. Nach langem rätseln um den Nachtfalter Pseudobiston pinratanai hat ein internationales Forscherteam mit Biologen aus den Naturkundemuseen Stuttgart und Bonn die neue Schmetterlingsfamilie Pseudobistonidae beschrieben. Nach Entdeckung der Art hat es 26 Jahre bis zur Klärung der Position im natürlichen System der Schmetterlinge gedauert.

Erst neue wissenschaftliche Untersuchungsmethoden konnten nun das Rätsel um die Schmetterlinge lüften. Die Beschreibung der Schmetterlingsfamilie wurde nun in der Fachzeitschrift Zoologica Scripta (Band 44, Seiten 418–436, Juli 2015) veröffentlicht. Wir laden Sie herzlich zu einem Pressegespräch am 16.07.2015 um 11.00 Uhr in das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart – Museum am Löwentor ein und stellen Ihnen die neue Großschmetterlingsfamilie Pseudobistonidae vor. Sie haben Gelegenheit mit den Entdeckern der neuen Schmetterlingsfamilie über die wissenschaftliche Bedeutung für die Evolutionsforschung zu sprechen.

Es sprechen und stehen für Fragen zur Verfügung:

  • Prof. Dr. Johanna Eder, Direktorin, Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
  • Dr. Carola Greve, Molekularbiologin, Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere, Bonn
  • Dr. Hossein Rajaei, Entomologe, Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie zu unserem Pressegespräch begrüßen dürfen. Bitte geben Sie Frau Rech Bescheid, ob Sie kommen. Ein Antwortbogen liegt bei (siehe Anhang). Es darf fotografiert werden. Wenn Sie vorab Fragen haben, steht Frau Rech Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinweise zur Anreise finden Sie unter: www.naturkundemuseum-bw.de

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Meike Rech

Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart -

Pressesprecherin

Rosenstein 1, 70191 Stuttgart

Tel: 0711 - 89 -36 - 107, Fax: 0711 - 89 36 -100

E-Mail: meike.rech [at] smns-bw.de

Pressekontakt

Sabine Heine
Pressesprecherin

Tel.: +49 (0)228 9122 215
Fax: +49 (0)228 9122 213
E-Mail: s.heine [at] zfmk.de

Presseverteiler

Möchten Sie von uns mit Presseinformationen zum Museum Koenig versorgt werden?