Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Link zur Leibnizgemeinschaft

  • DE
  • EN

Museum Koenig eröffnet Fotoausstellung „“Wasser – Lebensquell und Inspiration“

02.03.2016
Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn wird mit der Foto-Sonderausstellung vom „Wasser - Lebensquell und Inspiration - Naturbilder des Naturfototreff Eschmar“ vom 03.03. bis 10.07.2016 etwa 70 brillante Fotos zum Ausstellungsthema zeigen.

Die Ressource Wasser ist auch für den Menschen eine ganz besondere. „Das Museum Koenig hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der Arten zu erforschen, zu erklären und zu schützen. In diesem Sinne passt die Ausstellung ausgezeichnet in dieses Haus“, erläutert Prof. Dr. Wolfgang Wägele, Direktor des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere den Grund für die Ausstellung.

Die Unverzichtbarkeit von Wasser für unser Leben ist unbestritten – die Interpretation bezüglich des Umgangs mit Wasser in künstlerischen Darstellungen ist jedoch nahezu grenzenlos. Alleine die zahlreichen Erscheinungsformen des Wassers in und zwischen seinen drei Aggregatzuständen lassen viele kreative, auch fotografische, Möglichkeiten offen.

Der Naturfototreff Eschmar ist eine Gruppe von 18 naturfotografisch Interessierten und Arbeitenden. Unser Ziel ist es, unsere fotografischen Fähigkeiten zu verbessern und durch aussagestarke Naturbilder für einen verständnisvollerd Fotografen auf das Fotothema Wasser.

 Die Interpretationen bezüglich des Umgangs mit Wasser in künstlerischen Darstellungdes Wassers in und zwischen seinen drei Aggregatzuständen lassen viele kreative, auch fotografische Möglichkeiten offen.

Die 18 Fotografen des Naturfototreff Eschmar zeigen in der ca. 70 Bilder umfassenden Ausstellung ihre jeweiligen persönlichen, subjektiven Sichtweisen auf das Fotothema Wasser.

Die Motive der Ausstellung sind vielfältig, von weiten Wasserlandschaften über Wasserfälle, Flüsse, Bäche bis hin zu Regen- und Tautropfen. Neben direkten Wasserbildern kommen auch Nebel-, Wolken- und Eismotive zur Geltung. Ein weiterer Aspekt der Ausstellung ist pflanzliches und tierisches Leben in Verbindung mit dem Wasser.

Für die fotografische Umsetzung der Bildideen waren unterschiedliche Licht-, Farb- und Belichtungseinwirkungen von großer Bedeutung. Sinn der Ausstellung soll es auch sein, auf das Wasser als lebenswichtiges, schutzbedürftiges Element hinzuweisen. Im achtlosen, verschwenderischen und zerstörerischen Umgang des Menschen mit dem Wasser muss sich etwas ändern.

Die Verfügbarkeit des Lebensmittels Wasser ist nicht unbegrenzt. In immer mehr Regionen der Erde entstehen immer größere Probleme mit der Grundversorgung der Lebewesen mit brauchbarem Wasser.

Der Fototreff Eschmar will mit unseren Bildern auf das hinweisen, was wir verlieren können, wenn wir nicht achtsam genug mit der uns umgebenden Natur umgehen.

Die Ausstellung ist zu den normalen Öffnungszeiten zu sehen.

Pressekontakt

Sabine Heine
Pressesprecherin

Tel.: +49 (0)228 9122 215
Fax: +49 (0)228 9122 213
E-Mail: s [dot] heine [at] zfmk [dot] de

Presseverteiler

Möchten Sie von uns mit Presseinformationen zum Museum Koenig versorgt werden?