Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Eröffnung der Sonderausstellung zur Preisverleihung des Fotowettbewerbs "Tiervielfalt in Parks und Gärten"

Druckversion
12.12.2019

Gestern eröffnete die Alexander Koenig-Gesellschaft e.V. (AKG) mit dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig - Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK, Museum Koenig) die Sonderausstellung "Tiervielfalt in Parks und Gärten". Zuvor fand die  Preisverleihung des diesjährigen gleichnamigen Fotowettbewerbes statt, bei der die Gewinnerinnen und Gewinner geehrt und ausgezeichnet wurden. 

Fast 170 Hobbyfotografen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten rund 400 Fotos eingesandt. Wie in den Vorjahren gab es wieder viele schöne Fotos, aus denen die Jury jeweils drei Preisträger (in der Kategorie unter und über 18 Jahren) ausgewählt hat.

In der Begrüßung stellte Helmut Stahl, Präsident der AKG, heraus wie wichtig es ist, Menschen an die Natur heran zu führen. Prof. Dr. Bernhard Misof, kommissarischer Direktor des ZFMKS, ergänzte: "Das ZFMK ist eine Art Schmelztiegel, in dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Nichtwissenschaftlerinnen und Nichtwissenschaftler in Kommunikation zur Verhinderung des Biodiversitätsschwundes zusammen treten". Insbesondere auch die künstlerische Umsetzung von Ideen führe dazu, dass eine Analyse und Bewertung dieser gesellschaftlichen Herausforderung umfassend in allen Schichten diskutiert und aufgearbeitet wird.

"Es ist wichtig, den Menschen ein Thema zu geben", ergänzte Andreas Domschke, AKG und Jury-Mitglied. Dann erfolge die Auseinandersetzung mit dem Thema in einer sehr präzisen Umsetzung.

Alle Siegerbilder wurden von Holger Arndt, Prof. Wolfgang Böhme und Paul Kornacker in einem mit wechselnden rednern gestalteten Vortrag vorgestellt. Die Biologie der gezeigten Tiere wurde dabei ebenso erläutert wie die besondere Qualität der Bilder, wie Aufbau, Belichtung, Tiefenschärfe oder Motivauswahl.

Insgesamt 60 Fotos werden vom 12. Dezember bis zum 1. März 2020 im Bistro des Museums Koenig ausgestellt. Die Besichtigung ist im normalen Eintrittspreis enthalten.

Ansprechpartner

Präsident der Alexander-Koenig-Gesellschaft
+49 228 9122-280
+49 228 9122-212
H.Stahl [at] leibniz-zfmk.de

Pressekontakt

Sabine Heine
Pressesprecherin

Tel.: +49 (0)228 9122 215
Fax: +49 (0)228 9122 213
E-Mail: s.heine [at] zfmk.de

Presseverteiler

Möchten Sie von uns mit Presseinformationen zum Museum Koenig versorgt werden?