Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Pardelroller

Name: 
Pardelroller
Wissenschaftlicher Name: 
Nandinia binotata
Patenschaftsgebühr: 
1750 Euro

Der possierliche Pardelroller (Nandinia binotata) ist ein typischer Waldbewohner, der vom Senegal in Westafrika bis nach Zimbabwe im Südosten verbreitet ist. In den Regenwäldern hält sich der ausgezeichnete Kletterer meist in 10-30 Metern Höhe in den Bäumen auf. Früchte machen den Hauptanteil seiner Nahrung aus, was ihn zu einem wichtigen Samenverbreiter macht. Bei Gelegenheit verschmäht er Insekten, kleine Nagetiere, Eier oder Aas aber auch nicht.

Die nachtaktiven Pardelroller sind Einzelgänger mit eigenem Territorium in den Baumkronen. Mit Hilfe von Drüsen unter ihren Fußsohlen markieren sie die Äste, auf denen sie herum klettern mit ihren individuellen Duftspuren. Dringt ein Artgenosse in das Revier ein, so kann es zu erbitterten Kämpfen kommen, die manchmal sogar bis zum Tod eines der Rivalen führen können.

Die Verwandtschaftsverhältnisse des Pardelrollers konnten erst vor Kurzem geklärt werden: Im Jahr 2005 haben Wissenschaftler anhand von molekularbiologischen Untersuchungen nachgewiesen, dass Nandinia binotata nicht, wie früher angenommen, zu den Schleichkatzen (Viverridae) zählt, sondern als einzige Art einer eigenen Familie, der Nandiinidae, anzusehen ist. Mit den Schleichkatzen und den Katzen zusammen gehören die Nandiniidae zur Raubtier-Unterordnung der Katzenartigen (Feliformia).

Pate werden

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise).