Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Maischa Bergrath

Name: 
Edelfalter
Wissenschaftlicher Name: 
Hypolimnas salmacis

Wir freuen uns, dass Maischa Bergrath die Patenschaft für den Edelfalter Hypolimnas salmacis übernommen hat.

Einen deutschen Namen gibt es für diesen Vertreter aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae) nicht. Im Englischen wird der Tagfalter mit der schönen blau-schwarz-weißen Zeichnung als „Blue Diadem“ („Blaues Diadem“) bezeichnet. Die breiten, schimmernd blauen Bänder, in denen sich häufig weiße Spuren mischen weisen nur die Männchen auf – die Weibchen haben weiße Bänder, die an den Rändern ins blaue übergehen können.
Um die 8 cm Flügelspannweite erreichen die in den Regenwäldern von Sierra Leone bis in die Demokratische Republik Kongo und nach Uganda verbreiteten Edelfalter. Die Männchen kann man häufiger in Kämpfe mit anderen großen Schmetterlingen verwickelt beobachten. An trüberen Tagen ruhen sich die Tagfalter gerne unter Blättern in Bodennähe aus, wo sie häufig durch Wanderer aufgeschreckt werden.