Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Afrikanischer Warzenfrosch

Name: 
Afrikanischer Warzenfrosch
Wissenschaftlicher Name: 
Acanthixalus spinosus
Patenschaftsgebühr: 
400 Euro

Afrikanischer Warzenfrosch (treffender wäre: Stachelwarzenfrosch!) – Acanthixalus spinosus

Der kleine, unscheinbare Baumfrosch hat zur Fortpflanzung eine besonders sichere Nische gefunden. Er legt seine Eier ausschließlich in wassergefüllte Baumlöcher oder kleine Baumhöhlungen, wo die ausschlüpfende Kaulquappe, im Gegensatz zu einem Tümpel, keine Fressfeine zu befürchten hat. Dazu werden diese kleinen Wasseransammlungen noch von einem Elterntier bewacht. Wird ein solcher, unscheinbarer Frosch gefangen, streckt er als Schreckreaktion eine intensiv gelb gefärbte Zunge heraus und stellt sich tot, womit er bei manchen Beutegreifern Erfolg hat. Er bewohnt die Tiefland-Regenwälder von West- und Zentralafrika.

Pate werden

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise).