Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Link zur Leibnizgemeinschaft

Dr. Katharina Schmidt-Loske

Leiterin Biohistoricum
Tel: +49 228 9122-269
Fax: +49 228 9122-212
Mail: K [dot] Schmidt-Loske [at] zfmk [dot] de

Tabs

Profil

Aufgabenbereiche

Erfassung der Bestände des Biohistoricums und Organisation notwendiger konservatorischer Maßnahmen, Pflege internationaler Kontakte im Bereich Wissenschaftsgeschichte, Mitgliedschaft im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie e.V. [http://www.geschichte-der-biologie.de/ ], Organisation von Veranstaltungen wie Tagungen für die Fachwissenschaft und für die Öffentlichkeit zu Themen der Geschichte der Biologie, Einwerbung von Drittmitteln und Sponsorengeldern.

Das Biohistoricum sammelt und bewahrt Gelehrtennachlässe (Handschriften, Bücher, Sonderdrucke, Bilder), insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts, damit sie der Forschung weiterhin zugänglich sind.

Beispiele für diese Forschungsarbeiten sind entsprechende Publikationen in der Basilisken-Presse im Verlag Natur und Text, Rangsdorf.

Forschungsinteressen

Wissenschaftsgeschichte; Entwicklung des Früh-Darwinismus in England, Preussen und Brasilien; Wechselwirkungen zwischen Charles Darwin und den Gebrüdern Fritz und Hermann Müller

Zoologische und botanische Buchillustration des 16.-18. Jahrhunderts

Natural History and Art, Naturforschung im 17. Jahrhundert, etwa das Werk der Kupferstecherin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian

Gründungsmitglied der Maria Sibylla Merian Society, gegründet in der Artis Bibliothek, Amsterdam, 28. Mai 2014

Mitgliedschaften

Alexander-Koenig-Gesellschaft (AKG), Maria Sibylla Merian Society, Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz, Kreisverband Natur- und Umweltschutz, DGHT, Deutsche Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie

Auszeichnungen

Dissertations-Preis der AKG

Personensuche

Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte wählen Sie eine Liste aus