Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Stellenangebote

Die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut Biodiversität der Tiere in Bonn, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für zwei Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung, eine/n

Sachbearbeiter Vergabe / Beschaffung (w/m/d)

in Teilzeit (75%) für die Beschaffungsstelle des Forschungsmuseums.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Mitwirkung an einem effizienten und vergaberechtskonformen Beschaffungs- und Vertragsmanagement i.S. wirtschaftlicher, rechtssicherer und standardisierter Einkaufs- und Vergabeprozesse
  • Prüfung und Bearbeitung von Beschaffungsanträgen des Instituts
  • Festlegen und Entscheiden der jeweiligen Vergabeart auf Grundlage der Bedarfsanforderung und Erarbeitung der erforderlichen  Ausschreibungsunterlagen in Zusammenarbeit mit den Abteilungen
  • Mitwirkung bei der Konzeption, Implementierung und Weiterentwicklung unseres Warenwirtschaftssystems
  • Weiterentwicklung und Pflege der Vergaberichtlinien und Vergabeunterlagen
  • Durchführung von Ausschreibungen, respektive Einholung von Angeboten unter Beachtung der einschlägigen vergaberechtlichen Bestimmungen, Preisverhandlungen und Vertragsgestaltungen, inklusive eVergabe
  • Lieferantenterminkoordination und Reklamationsbearbeitung

Unser Anforderungsprofil:

  • Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung  sowie einschlägige fundierte Erfahrung im Einkauf und im Vergaberecht, idealerweise im öffentlichen Bereich
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Vergaberecht und in der öffentlichen Auftragsvergabe
  • Sie arbeiten sich schnell in komplexe Sachverhalte ein, verfügen über eine hohe Eigenmotivation und übernehmen Verantwortung in Ihrem Zuständigkeitsbereich
  • Sie sind kommunikativ und verhandlungssicher und verfügen über gute Englischkenntnisse
  • Sie arbeiten selbstständig, service- und lösungsorientiert
  • Ihr Auftreten ist verbindlich und überzeugend

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Vergütung richtet sich ja nach Qualifikation des/der Kandidaten/in bis zur Entgeltgruppe E 10 des TV-L.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 22.04.2019 zu Händen Frau Lenz an die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Adenauerallee 160, 53113 Bonn oder als zusammengefasste PDF-Datei an: h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de.

Bewerbungen werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag der Bewerbung beiliegt.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter
http://www.leibniz-zfmk.de.

____________________________________________________________________

Metabarcoding

The Center of Molecular Biodiversity Research (https://www.zfmk.de/en/zmb) at the Zoological Research Museum Alexander Koenig (ZFMK) seeks enthusiastic, creative, and productive applicants for a full time tenure track position in the field of metabarcoding.

Recent developments in the field of metabarcoding have enabled large-scale applications in biodiversity monitoring and conservation. We seek to expand our metabarcoding section to cover a range of areas such as biomonitoring and next generation biodiversity assessments, the study of food webs, plant-animal and host-parasite interactions, as well as large-scale processing and analysis of metabarcoding data from bulk samples (e.g. insects from malaise traps).

We are particularly interested in candidates using metabarcoding in their research and/or candidates developing analytical tools for metabarcoding.

We seek an innovative and accomplished scientist whose research program will complement and diversify existing departmental research areas which include integrative taxonomy, phylogenomics, evolutionary biology and biodiversity research on animals.

Assessment Criteria:

The ranking of eligible applicants will be based primarily on research expertise. This comprises research merits as well as the applicant´s potential to contribute to the future development of metagenomics. Special weight will be given to expertise in large-scale metabarcoding studies and biodiversity assessments, as well as to scientific independence and the ability to attract external funding. The planned research of the applicant shall complement on-going research at the Center of Molecular Biodiversity Research. The candidate is expected to establish an internationally competitive research group, to successfully apply for research grants, to publish in internationally recognized journals, and to tightly collaborate with other research groups at the ZFMK.

Required qualifications:

It is essential that the applicant has

  • a PhD in Biology or a closely related field with strong emphasis on (meta)genomics;
  • an internationally competitive publication record;
  • experience in processing amplicon high-throughput sequencing data;
  • experience in metabarcoding data analysis and visualization;
  • experience in staff management and student supervision;
  • motivation to work in a team and take responsibility;
  • excellent communication skills.

The ZFMK is a Zoological Research Museum of the Leibniz Association cooperating with the University of Bonn, funded by the Federal State of NRW and the federal government. The Center of Molecular Biodiversity Research has been established to foster molecular research spanning from genomics and speciation genetic research to developing high-throughput barcoding applications.

We offer a highly motivating environment and ability to work independently. Salary and benefits are according to a public service position in Germany (TV-L E 13). An upgrade of salary and benefits to TV-L E 14 is possible and will be subject of the tenure evaluation. The ZFMK advocates gender equality. Women are therefore strongly encouraged to apply. Equally qualified severely disabled applicants will be given preference. The contract will start as soon as possible and will initially be restricted to three years. A tenured position will be subject to personal performance reviewed by a commission.

Please send your application by e-mail attachment, including a detailed CV, a complete publication record, a research plan, a list of successful grant applications, names of three potential referees and five selected publications, until 08.04.2019 to Mrs. Heike Lenz (e-mail: h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de). In case of questions concerning the position please contact Dr. Sarah Bourlat (e-mail: S [dot] Bourlat [at] leibniz-zfmk [dot] de).

For more information about the museum see http://www.leibniz-zfmk.de

Ansprechpartner

Personalbereich
+49 228 9122-203
+49 228 9122-212
h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de