Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnitzgemeinschaft

Stellenangebote

 

Wissenschaftlerstelle für vergleichende Morphologie

Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) in Bonn möchte die Stelle eines/r Wissenschaftlers/in als Leiter/in des Morphologielabors besetzen. Die Position ist zunächst befristet auf 3 Jahre und ist eine Vollzeitstelle. Die Stelle ist sofort zu besetzen.

Das Morphologielabor ist eine zentrale Einrichtung des ZFMK und bietet den Wissenschaftler/Innen des ZFMK seinen Service an. Es umfasst eine Micro-CT-Einheit, ein Histologielabor, SEM und Röntgenausrüstung.

Geeignete Kandidaten/Kandidatinnen haben in Zoologie, Evolution oder einem eng verwandten Fachgebiet promoviert, mit dem Schwerpunkt auf empirischer morphologischer Arbeit. Wir sind besonders interessiert an einem breiten Spektrum von non-model Tierarten, vergleichende Morphologie in phylogenetischem und/oder funktionalem Kontext, 3-D-Techniken und Datenanalyse, geometrische Morphometrie und histologische Analysen. Der Kandidat/die Kandidatin wird Verantwortung im Team übernehmen und die Labore als zentrale Einrichtungen organisieren. Es wird von dem/der Kandidaten/Kandidatin erwartet, sich in laufende Forschungsprojekte am ZFMK einzubringen, sich am Kursangebot der Universität Bonn zu beteiligen und sich unterstützend an der Einwerbung von Drittmitteln zu beteiligen. Er/ wird auch an administrativen Aufgaben für das Institut beteiligt sein. Von dem/der Kandidaten/Kandidatin werden auch Engagement in Netzwerken im Forschungsgebiet und exzellente Kommunikationsfähigkeiten mit fließenden Englischkenntnissen und ausreichenden Deutschkenntnissen erwartet.

Das ZFMK ist ein Leibniz-Institut und kooperiert eng mit der Uni Bonn. Es wird vom Land NRW und vom Bund finanziert. Das Zentrum für Taxonomie und Evolutionsforschung besteht aus zehn Kustodien, von Spinnen bis zu Säugetiere. Wir bieten ein motivierendes Arbeitsumfeld. Das Gehalt und die Sozialleistungen entsprechen dem Öffentlichen Dienst in Deutschland (TV-L E 13). Wir fordern speziell Frauen auf, sich zu bewerben. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher oder besserer Qualifikation bevorzugt eingestellt. Danach erhält er/sie  – abhängig von seiner Leistung nach Evaluierung durch eine Kommission – eine Dauerstelle. Eine Entgelterhöhung in die TV-L E 14 ist ebenfalls Inhalt der Evaluierung.

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbung als E-Mail-Anhang, inklusive Lebenslauf mit kompletter Publikationsliste, einem Nachweis von Erfahrungen in der Lehre, Drittmitteleinwerbungen, Visionen für die künftige Forschungsarbeit, Kopien von Universitätsabschlüssen und Namen von drei Referenzen, bis zum 23. Juni 2017 an Frau Heike Lenz, (h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de). Weitere Informationen zum ZFMK unter www.zfmk.de.

-------------------------------------------------

Wissenschaftler/Wissenschaftlerin für Metabarcoding

Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) in Bonn möchte die Stelle eines/r Wissenschaftlers/Wissenschaftlerin für die statistische Auswertung von Metabarcodingdaten besetzen. Die Stelle ist in der Sektion Metabarcoding angesiedelt, die von Frau Dr. Vera Fonseca geleitet wird. Die Position ist zunächst befristet auf drei Jahre und ist eine Vollzeitstelle.

Geeignete Kandidaten haben in Biologie oder einem verwandten Fachbereich promoviert, haben ihren Forschungsschwerpunkt im Bereich Metabarcoding und sind vertraut mit den neuesten Sequenzierungsmethoden (Next Generation Sequencing tools). Sie sollten eine gute Publikationsleistung in diesem Bereich vorweisen. Sie sollten in der Lage sein, Arbeitsabläufe für die Analyse von Metadaten zu etablieren (Aufbau, Eingruppierung, Analyse) und kompetent in der Weiterverarbeitung von Hochdurchsatz-Sequenzierungsdaten (z.B. mit QIIME, MICCA) sein. Der/Die Kandidat/Kandidatin sollte erfahren sein im Umgang mit Programmen zur Datenvisualisierung und Analysen für Gemeinschaftsökologie und Artenvielfalt (z.B. VeganR, MetacodeR und EstimateS).

Es wäre wünschenswert, wenn der/die Kandidat/Kandidatin, Verfahren für die Analyse von Artenvielfalt in Umweltproben entwickeln und junge Forscher darin auszubilden könnte. Es wird von dem/der Kandidaten/Kandidatin erwartet, sich in laufende Forschungsprojekte am ZFMK einzubringen, sich am Kursangebot der Universität Bonn zu beteiligen und selbst Drittmittel einzuwerben. Der/Die Kandidat/Kandidatin wird in Forschungsprojekten im Bereich Natur- und Artenschutz aktiv sein. Er/Sie wird auch an administrativen und öffentlichkeitswirksamen Aufgaben für das Institut beteiligt sein.

Wir erwarten exzellente Kommunikationsfähigkeiten mit fließenden Englischkenntnissen und ausreichenden Deutschkenntnissen.

Das ZFMK ist ein Leibniz-Institut und kooperiert eng mit der Uni Bonn. Es wird vom Land NRW und vom Bund finanziert. Wir bieten ein motivierendes Arbeitsumfeld. Das Gehalt und die Sozialleistungen entsprechen dem Öffentlichen Dienst in Deutschland (TV-L E 13). Wir fordern speziell Frauen auf, sich zu bewerben. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher oder besserer Qualifikation bevorzugt eingestellt. Danach erhält er/sie – abhängig von seiner/ihrer Leistung nach Evaluierung durch eine Kommission – eine Dauerstelle. Eine Entgelterhöhung in die TV-L E 14 ist ebenfalls Inhalt der Evaluierung.

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbung als E-Mail, inklusive Lebenslauf mit kompletter Publikationsliste, einem Nachweis  von Erfahrungen in der Lehre, Drittmitteleinwerbungen, Visionen für die künftige Forschungsarbeit, Kopien von Universitätsabschlüssen und maximal 5 ausgewählte Publikationen, bis zum 23. Juni 2017 an Frau Heike Lenz, (h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de). Für Fragen zum Aufgabengebiet kontaktieren Sie bitte Dr. Vera Fonseca vfonseca [at] uni-bonn [dot] de Weitere Informationen zum ZFMK unter www.zfmk.de.

----------------------------------------------------------

Wissenschaftler/Wissenschaftlerin für ökologische Statistik

Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) in Bonn möchte die Stelle eines/r Wissenschaftlers/Wissenschaftlerin für die statistische Auswertung von Biodiversitätsdaten besetzen. Die Position ist zunächst befristet auf drei Jahre und ist eine Vollzeitstelle.

Geeignete Kandidaten/Kandidatinnen haben in Zoologie oder einem verwandten Fachbereich promoviert, haben ihren Forschungsschwerpunkt in der ökologischen Biodiversitätsforschung und eine gute Publikationsleistung in diesem Bereich vorzuweisen. Sie sollten in der Lage sein, die Datenerhebung im Feld zu konzipieren, Arbeitsabläufe für die Analyse von Daten zur Artenvielfalt terrestrischer Habitate zu etablieren und junge Forscher/innen dabei anzuleiten. Wir sind besonders interessiert an der Entwicklung von Verfahren zum Biodiversitätsmonitoring. Es wird vom/n dem/der Stelleninhaber/in erwartet, sich in laufende Forschungsprojekte am ZFMK einzubringen, sich am Kursangebot der Universität Bonn zu beteiligen und selbst Drittmittel einzuwerben. Der Kandidat/die Kandidatin wird in Forschungsprojekten im Bereich Natur- und Artenschutz aktiv sein und mit dem Team des Instituts kooperieren. Er/Sie wird auch an administrativen und öffentlichkeitswirksamen Aufgaben für das Institut beteiligt sein. Es wird gemeinnütziges Engagement in seinem/ihrem Forschungsgebiet erwartet.

Wir erwarten exzellente Kommunikationsfähigkeiten mit fließenden Englischkenntnissen und ausreichenden Deutschkenntnissen.

Das ZFMK ist ein Leibniz-Institut und kooperiert eng mit der Uni Bonn. Es wird vom Land NRW und vom Bund finanziert. Wir bieten ein motivierendes Arbeitsumfeld. Das Gehalt und die Sozialleistungen entsprechen dem Öffentlichen Dienst in Deutschland (TV-L E 13). Wir fordern speziell Frauen auf, sich zu bewerben. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher oder besserer Qualifikation bevorzugt eingestellt. Danach erhält er/sie – abhängig von seiner/ihrer Leistung nach Evaluierung durch eine Kommission – eine Dauerstelle. Eine Entgelterhöhung in die TV-L E 14 ist ebenfalls Inhalt der Evaluierung.

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbung als E-Mail, inklusive Lebenslauf mit kompletter Publikationsliste, einem Nachweis  von Erfahrungen in der Lehre, Drittmitteleinwerbungen, Visionen für die künftige Forschungsarbeit, Kopien von Universitätsabschlüssen und maximal 5 ausgewählte Publikationen, bis zum 23. Juni 2017 an Frau Heike Lenz, (h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de). Weitere Informationen zum ZFMK unter www.zfmk.de.

_______________________

Die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK), Leibniz-Institut Biodiversität der Tiere in  Bonn, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 2 Jahre nach TzBfG mit dem Ziel der Entfristung eine/n Vollzeitbeschäftigten

Controller/in / Bilanzbuchhalter/in

ein.

Im Bereich der Finanzen suchen wir einen verantwortungsbewusste/n Mitarbeiter/in für folgende Aufgabengebiete:

  • Aufbau und Weiterentwicklung eines Controlling- und Reportingsystems
  • Strategische Finanzplanung zur Entwicklung des Instituts
  • Erarbeitung, Aufbereitung und Abstimmung von Finanzpräsentationen und Entscheidungsvorlagen (z.B. Abschluss- und Planungsunterlagen)
  • Erstellung von Monats-/ und Jahresabschlüssen
  • Begleitung und Unterstützung von operativen und strategischen Projekten sowie die Wahrnehmung betriebswirtschaftlicher Sonderaufgaben
  • Unterstützung der Finanzbuchhaltung
  • Vertretung der Mitarbeiter in der Buchhaltung

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Bereich Finanzen und Controlling und/oder Qualifikationsnachweis als IHK geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in
  • Praktische Erfahrung im Bereich Finanzen/Controlling bzw. in Controlling nahen Bereich
  • Sehr gute und aktuelle Kenntnisse in der kfm. Buchhaltung
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, Zahlenverständnis und konzeptionelles Denkvermögen
  • Gute Englischkenntnisse und sicherer Umgang mit MS Office Produkten

Die zunächst auf zwei Jahre befristete Ganztagsstelle ist im Grund nach auf eine unbefristete Beschäftigung nach den tariflichen Regelungen des öffentlichen Dienstes (TV-L) angelegt.

Die Stelle wird je nach Qualifikation des Bewerbers bis zu TV-L E 11 vergütet. Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket und die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 23.06.2017 zu Händen Frau Lenz an das Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig, Adenauerallee 160, 53113 Bonn oder in Textform an: h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag der Bewerbung beiliegt.

Mehr Informationen über das Museum erhalten Sie im Internet unter: http://www.zfmk.de

___________________________________

Am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK), Bonn, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Büroangestellte/n
(Teilzeit=70%)

zur Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen. Die Stelle ist nach dem TzBfG zunächst auf zwei Jahre befristet mit dem Ziel der Entfristung.

Zu den Aufgaben der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des zoologischen Forschungsmuseums gehören der museumspädagogische Dienst, die Pressearbeit und die Durchführung von Museumsveranstaltungen. Hier bietet sich eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit.

Voraussetzungen:

  • eine Ausbildung als Bürokauffrau/mann, Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Verwaltungsfachangestellte/r oder verfügen über entsprechende nachgewiesene Berufserfahrung
  • sehr gute Anwenderkenntnisse der modernen Bürosoftware (Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Datenbanken bzw. der Kommunikationsmedien, Internet)
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • kommunikativ, teamfähig, zielstrebig und gewohnt, serviceorientiert zu arbeiten

Arbeitsaufgaben:

  • Büroorganisation, Sekretariatsarbeiten
  • Chefinnenentlastung
  • Unterstützung der Museumspädagogik: Führungsplanung
  • Unterstützung der Veranstaltungsorganisation

Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L Entgeltgruppe 6. Es besteht die Möglichkeit, ein Großkundenticket für den öffentlichen Nahverkehr zu erwerben.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 16.06.2017 zu Händen Frau Lenz an das Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig, Adenauerallee 160, 53113 Bonn oder in Textform an: h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de. Fachliche Rückfragen stellen Sie bitte an Frau Sabine Heine (Tel.: 0228 9122-215, E-Mail: s [dot] heine [at] leibniz-zfmk [dot] de).

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag der Bewerbung beiliegt.
Mehr Informationen über das Museum erhalten Sie im Internet unter: http://www.zfmk.de

 

Ansprechpartner

Personalbereich
+49 228 9122-203
+49 228 9122-212
h [dot] lenz [at] leibniz-zfmk [dot] de