Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Aktuelles

Das Neueste aus dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig.

[10.08.2018] Stern TV hat einen Beitrag über einen alleinerziehenden Vater mit einer überraschenden Karriere ausgestrahlt. Er ist schön, er ist jung, er hat ein riesengroßes Herz und er liebt Museen - offensichtlich ebenso wie seine Tochter. Warum die Geschichte besonders? Schaut mal rein!
[mehr]
[10.08.2018] Und nun steht der interaktive Tisch mit dem coolen Spiel der Leibniz-Museen zum Kulturerbejahr auch im Museum Koenig auf der ersten Etage in der Nähe des Cafés und der Wissenschaftsausstellung. Zusätzlich ist der Film des Museums Koenig aus der Kulturerbe-Serie nun auf dem youtube Kanal der Leibniz-Gemeinschaft zu sehen. 
[mehr]
[06.08.2018] Um den Rückgang der Insekten und seine Ursachen genau zu verstehen, brauchen die Forscher mehr Zeit, neue Methoden - und Geld. Jooachim Budde führte ein Interview mit Martin Sorg vom Entomologischen Verein Krefeld und Prof. Dr. Wolfgang Wägele (Direktor Museum Koenig).
[mehr]
[26.07.2018] (Bonn, 27.07.2018) Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) engagiert sich mit den sieben anderen Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft in Deutschland für den Erhalt des kulturellen Welterbes und den Schutz der Biodiversität.
[mehr]
[24.07.2018] Ein Team von Experten und Expertinnen der Ilia State University (Tbilisi,Georgien), der Universität Bonn und des ZFMKs führen einen Bioblitz in Kintrishi, einem Naturschutzgebiet in Georgien (Kaukasus) durch.Unter anderem soll von den 40 Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen erforscht werden, wie viele und welche Arten in Kintrishi im Vergleich zu deutschen Wäldern vorkommen. In Deutschland sind die Wälder sehr viel mehr beeinträchtigt und weniger natürlich also „zerstörter“ als in Kintrishi.
[mehr]
[01.06.2018] Museumsmeilenfest 2018, 31.05. - 03.06.2018
[mehr]
[31.05.2018] Ab sofort sind unsere wunderbaren Banner der früher gezeigten Ausstellungen als Aktentaschen erhältlich. Ganz im Sinne des „Upcyclings“, einem kreativen Trend, der Individualität mit Nachhaltigkeit verbindet, hat der Museumsladen aus den Werbeplanen neue Produkte zur Wiederverwertung geschaffen. Es entstanden trendige, moderne, geräumige und wetterbeständige Taschen, die auch einen Aktenordner mühelos transportieren. Das Innenleben hat keine Aufteilung, geschlossen werden die Taschen mit einem praktischen Klettverschluss. Teilweise handelt es sich um Unikate.
[mehr]
[20.04.2018] Die Alexander-Koenig-Gesellschaft (AKG) e.V. verleiht am 18. April 2018 den diesjährigen Dissertationspreis der Gesellschaft.
[mehr]
[22.03.2018] Ostercatering Freitag, 30.03.2018 bis Montag, 02.04.2018 jeweils von 11:00 Uhr bis 17:30 Uhr
[mehr]
[15.03.2018] Im Rahmen der vom BMBF geförderten Initiative zur genetischen Erfassung der Artenvielfalt Deutschlands (GBOL - www.bolgermany.de) und vor dem Hintergrund der Befunde des Entomologischen Vereins Krefeld zum Biomasserückgang flug-aktiver Insekten in Naturschutzgebieten, findet am Donnerstag den 15. März 2018 ab 9:30 ein Workshop zum Thema Naturschutzgenetik am Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (Hamburger Chaussee 25 24220 Flintbek) statt.Die Veranstaltung deckt mit anschaulichen Vorträgen u.a.
[mehr]

Seiten

Ansprechpartnerin / Ansprechpartner

Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit
+49 228 9122-215
+49 228 9122-6213
s.heine [at] leibniz-zfmk.de

Aktuell auf Twitter

Ihre Meinung ist uns wichtig! Corona-Umfrage Teilnahme ab 16 Jahren Dauer maximal 10 Minuten. Sie helfen uns, das a… https://t.co/Wpd42pczkl

direkten Link vergessen: abgeplattete Fische lassen sich (offensichtlich) gut mit einfacheren 2 D Methoden untersu… https://t.co/MyL9KyREOB

Da bist du platt: Bei abgeplatteten #Fischen scheinen Methoden der 2D #Röntgenfotographien genauso gut zu funktioni… https://t.co/kpuMnCYSOo

Folgen Sie uns auf Twitter