Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Spuren der legendären Naturforscherin Sibylla Merian in Surinam aufdecken

Forschungsstipendium ermöglicht Dr. Katharina Schmidt-Loske neue Einblicke in das Werk einer faszinierenden Frau des 17. / 18. Jahrhunderts

11.05.2021

Dr. Katharina Schmidt-Loske, wissenschaftliche Leiterin des Biohistoricums am ZFMK, hat am 1. Mai auf Einladung des Maria Sibylla Merian Center for Advanced Latin American Studies in the Humanities der Universität Bielefeld und Guadeljara (Mexiko) ein Forschungsstipendium angetreten. „In dem viermonatigen Forschungsprojekt werde ich die Frage untersuchen, welche Spuren die Naturforscherin Maria Sibylla Merian (1647-1717) in dem südamerikanischen Staat Surinam, ehemals Holländisch Guayana, hinterlassen hat.“ Ihr berühmtes Werk Metamorphisis Insectorum Surinamensium erschien 1705 in Amsterdam und präsentiert die Ergebnisse ihres knapp zweijährigen Aufenthaltes in Surinam.

Katharina Schmidt-Loske wird sich in den kommenden Monaten vor allem mit der Recherche historischer Dokumente befassen, und versuchen die Naturforscherin und Künstlerin Merian in ihrer Zeit verständlich zu machen. Am Ende dieses Projektes wird ein Essay in deutsch und spanischer Sprache stehen, der in Europa wie Südamerika Verbreitung finden soll. Ein ursprünglich vorgesehener Aufenthalt in Guadelajara entfällt aufgrund der Covid-19 Pandemie bedauerlicherweise. Das aus Mitteln des Bundesforschungsministeriums geförderte Fellowship-Programm soll die Internationalisierung der Human- und Gesellschaftswissenschaften in Deutschland durch bi- und multilaterale Kooperationsprojekte stärken (https://www.uni-bielefeld.de/cias/calas/).

Dr. Katharina Schmidt-Loske

Copyright: R. Loske

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin / Ansprechpartner

Leiterin Biohistoricum
+49 228 9122-269
+49 228 9122-212
K.Schmidt-Loske [at] leibniz-zfmk.de

Pressekontakt

Sabine Heine
Pressesprecherin

Tel.: +49 (0)228 9122 215
Fax: +49 (0)228 9122 213
E-Mail: s.heine [at] zfmk.de