Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnitzgemeinschaft

  • DE
  • EN

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie e.V. (DGGTB) vom 22. bis 24. Juni 2017 im Museum Koenig

Öffentlicher Vortrag "Anthropogen bedingte Faunenveränderungen als Teil der Geschichte der Einwanderung ortsfremder Arten" am 22. Juni 2017 um 19 Uhr

12.06.2017

Die Deutsche Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie e.V. (DGGTB) widmet sich auf ihrer 26.Jahresagung vom 22. bis 24. Juni 2017 im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig- Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) in Bonn erstmals der Geschichte der Biogeographie.

Die Verbreitung der Organismen offenbart eine höchst interessante Entdeckungsgeschichte, die uns die Vorstellungen von der Antike bis in unsere Zeit nahebringen wird. Die mit den Namen von Alexander von Humboldt, Charles Darwin oder Alfred Russel Wallace verbundenen Forschungsreisen des 18. bis 20. Jahrhunderts legten den Grundstein für ein auf der Basis von wissenschaftlichen Fakten begründetes Verständnis der Verbreitung der Organismen. Bisher weniger bekannte Arbeiten von Biogeographen in Deutschland wie Eberhard August Wilhelm von Zimmermann (1743–1815) u.a. werden als Wegbereiter einer wissenschaftlichen Biogeographie während dieser Tagung gewürdigt. Die thematisierten wissenschaftlichen Ergebnisse der Landschaftsforschung und die der Sammlungs- bzw. Forschungsreisen für die Züchtungsforschung bieten interessante Einblicke in die Vielfalt und die bis heute anhaltende Bedeutung der biogeographischen Forschungsfelder.

Vom Max-Planck-Institut für Menschheitsentwicklung in Jena erfahren wir durch Forschungen der Paläogeographie als neuer Disziplin der Genetik Erkenntnisse über die Geschichte der Wanderungsbewegungen der Menschen und das Verständnis der genetischen Verwandtschaft der Menschengruppen.

In einem öffentlichen Abendvortrag zur Eröffnung der Jahrestagung stellt der Rostocker Zoologie-Professor Ragnar Kinzelbach seine langjährigen Forschungen über Anthropogen bedingte Faunenveränderungen als Teil der Geschichte der Einwanderung ortsfremder Arten vor. Zu diesem hoch aktuellen Vortrag, der am 22. Juni. 2017 um 19.00 Uhr zur Eröffnung der Jahrestagung im Hörsaal des Museums Koenig stattfindet, lädt die DGGTB herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Das komplette Tagungsprogramm kann unter http://www.geschichte-der-biologie.de/jahrestagungen/jahrestagung-2017/ eingesehen werden.

Ansprechpartner

Leiterin Biohistoricum
+49 228 9122-269
+49 228 9122-212
K [dot] Schmidt-Loske [at] zfmk [dot] de

Pressekontakt

Sabine Heine
Pressesprecherin

Tel.: +49 (0)228 9122 215
Fax: +49 (0)228 9122 213
E-Mail: s [dot] heine [at] zfmk [dot] de