Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnizgemeinschaft

  • DE
  • EN

Die Dünne Haut der Erde - unsere Böden

Sonderausstellung vom 07.09.2017 - 21.01.2018

08.09.2017

In der Zeit vom 07.09.2017 bis 21.01.2018 präsentieren wir die interaktive Sonderausstellung

"Die dünne Haut der Erde - unsere Böden"

Böden spenden Leben und sind für uns unverzichtbar wie Wasser und Luft. Die Aus­stellung zeigt den Boden als Lebensraum zahlreicher Bodenorganismen und deren Zusammenleben. Aber auch die Entstehung von Erde sowie deren Zerstörung werden auf der Basis aktueller Forschungsergebnisse präsentiert. Erleben Sie diese verborgene Welt unter unseren Füßen aus dem Blickwinkel einer Assel. Die Ausstellung ist während der üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Ein gesonderter Eintritt wird nicht erhoben.

Wir bieten ein Begleitprogramm mit Malbogen, Quiz, Führungen, Ferienprogramm und Lehrerfortbildung an.

Einladung zur Lehrerfortbildung „Die dünne Haut der Erde – unsere Böden“

Montag, 11. September 2017

14:00 - 17:45 Uhr


Zusammen mit der Stiftung Jugend forscht e. V. und dem Senckenberg Museum für Naturkunde
Görlitz laden wir Sie sehr herzlich zur nachfolgend beschriebenen Lehrerfortbildung in das
Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der
Tiere ein. Die Fortbildung findet im Rahmen des Begleitprogramms der Ausstellung „Die dünne
Haut der Erde – unsere Böden“ statt.

Boden befindet sich unter uns, aber wir können in dieses Ökosystem normalerweise nicht hineinsehen. Viele seiner Lebewesen sind jedoch schon in einer Handvoll Boden zu entdecken und deren Funktionen zu erkunden. Nach einem Einstieg in den Wettbewerb Jugend forscht gehen wir im Workshop dem Boden und seinen Bewohnern auf den Grund. Lernen Sie die biologische Vielfalt im Boden kennen. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Unterricht mit Experimenten ergänzen können, die mit einfachen Mitteln vor Ort möglich sind, und sammeln Sie Tipps zum Start beim Wettbewerb Jugend forscht.

Ort:

Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig –
Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere
Adenauerallee 160, 53113 Bonn
(Museumsschulraum)
Referent/innen:
Prof. Dr. Xylander, Direktor des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz,
Berufener Professor für Spezielle Zoologie (Wirbellose) an der TU Dresden mit seinem Team
Nicole Ewers, Landesnetzwerkkoordinatorin Hessen und Nordrhein-Westfalen,
Stiftung Jugend forscht e. V.


Zielgruppe:

Fachlehrer/innen der Fachbereiche Biologie, Chemie, Geographie, Sachunterricht
Schulform/en: schulformübergreifend, Sekundarstufe I und II
(Gymnasien, Gesamtschulen, Realschulen)


Programm:

14:00 - 14:30 Uhr Begrüßung, Informationen zum Wettbewerb Jugend forscht und zu Unterstützungsmöglichkeiten für Projektbetreuende, Nicole Ewers, Landesnetzwerkkoordinatorin Hessen und Nordrhein-Westfalen, Stiftung Jugend forscht e. V.

14:30 - 15:30 Uhr Vortrag „Einführung in den Boden und seine Bewohner", Prof. Dr. Xylander, Direktor des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz, und sein Team

15:30 - 16:30 Uhr Praktische Übungen: Untersuchung von Böden – biologisch und chemisch mit einfachen Experimenten in Stationen

16:30 - 17:00 Uhr Kaffeepause, Möglichkeit zum Austausch mit regionalen Jugend forscht Akteuren

17:00 - 17:45 Uhr Führung durch die Ausstellung „Die dünne Haut der Erde"


Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte melden Sie sich und gegebenenfalls Ihre Kolleg/innen namentlich und mit Ihren Kontaktdaten an: besucherdienst [at] leibniz-zfmk [dot] de. Die Anmeldungen sind
erst nach unserer Rückmeldung gültig und werden nach dem Eingangsdatum berücksichtigt.

Hinweis: Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie schon einmal ein Jugend forscht Projekt betreut haben.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen gemeinsamen spannenden Tag zum Forschen und Entdecken!

 

Der Besuch der Ausstellung eignet sich insbesondere für Schulklassen und Familien.

Die Ausstellung wurde erstellt vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz. sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

 

Pressekontakt

Sabine Heine
Pressesprecherin

Tel.: +49 (0)228 9122 215
Fax: +49 (0)228 9122 213
E-Mail: s [dot] heine [at] zfmk [dot] de

Die dünne Haut der Erde - Unsere Böden

Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Die dünne Haut der Erde - unsere Böden"

Unterlagen zum Begleitprogramm:

Flyer:

 

Quiz:

 

Malbogen