Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Aktuelles

Das Neueste aus dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig.

[03.05.2021] Mit „Ökologie – Tiere und ihre Umwelt“ erweitern wir unsere Veranstaltungsreihe „School meets Science im Museum Koenig“ (#SmSKoenig) um ein weiteres Thema und laden Oberstufenschülerinnen und –schüler herzlich ein, mit unseren Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen.
[mehr]
[30.04.2021] Das Museum Koenig schließt am Montag, 19. April 2021.Wir folgen damit den aktuellen Corona-Vorschriften und hoffen auf eine baldige Wiederöffnung.
[mehr]
[26.04.2021] Am Freitag, den 23.04.2021 war Dr. Hannah Reininghaus, Biologin und Agraökologin, Gesprächspartnerin in der WDR5 Sendung Quarks – Wissenschaft und mehr. Sie erforschte die Insektenvielfalt in privaten Gärten oder wie man die Insektenvielfalt in agrarisch genutzten Flächen erhöhen kann. Jetzt bildet sie am Musem Koenig zusammen mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland im Projekt Kenn-Art Personen zu Artenkennerinnen und Artenkennern aus.Mit Martin Winkelheide sowie Hörerinnen und Hörern entwickelte sich ein gemeinsamer Austausch über die Schaffung insektenfreundlicher Gärten.
[mehr]
[20.04.2021] Die „Bonner Thementage der Biodiversität“ mit der FörTaxCon (18. & 19.11.) und der Konferenz der Arten III (20. & 21.11.) werden dieses Jahr aufgrund der SARS-CoV-2 Pandemie in einem digitalen Format umgesetzt. Für beide Konferenzen können Beitragsvorschläge eingereicht werden.
[mehr]
[18.04.2021] Der Besuch des Museums ist nur mit einem aktuellen, negativen, bestätigten Test und Anmeldung möglich. Bitte beachten Sie unsere Anmeldemodalitäten und die Hygienemaßnahmen.
[mehr]
[16.04.2021] Du wolltest schon immer wissen, was der Sauropode, das größte Landtier das jemals lebte, gefressen hat? Ob alle Dinos Eier legten? Und wie so ein Dino-Ei denn eigentlich aussieht?
[mehr]
[08.04.2021] Einmal mehr wird die Bedeutung des Bale-Gebirges in Äthiopien als einzigartiger Hotspot der Artenvielfalt aufgezeigt: Eine neue Chamäleon-Art, die an den Nordhängen dieses bemerkenswerten afromontanen Plateaus zu finden ist, wurde von den Zoologen Thore Koppetsch, Benjamin Wipfler, Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn, sowie dem tschechischen Chamäleon-Experten Petr Nečas entdeckt. Der Neufund wurde jetzt in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Zoosystematics and Evolution beschrieben.
[mehr]
[23.03.2021] Mit dem Thema „Wildlebende Säugetiere unserer Heimat – von Waldmaus bis Wisent“.
[mehr]
[22.03.2021] Bei dieser digitalen Veranstaltung nehmen unsere Mitarbeiterinnen die Schülerinnen mit auf eine Reise durch das Museum und bieten Einblicke in die verschiedenen Tätigkeiten einer Wissenschaftlerin, einer Präparatorin und einer auszubildenden Schreinerin.
[mehr]
[18.03.2021] Durch aufwändige Vorsorgemaßnahme gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sind dem Museum Koenig zusätzliche Kosten entstanden und Einnahmen weggefallen.So ist unter anderem der Ticketschalter mit einem Glasschutz ausgestattet worden. Zusätzlich sind Handschuhe für die Nutzung der digitalen Medien in einer Spezialanfertigung genäht worden. Diese Handschuhe müssen täglich gewaschen werden. Es existiert jetzt ein automatisches Lüftungssystem über die Fenster.
[mehr]

Seiten

Ansprechpartnerin / Ansprechpartner

Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit
+49 228 9122-215
+49 228 9122-6213
s.heine [at] leibniz-zfmk.de

Aktuell auf Twitter

Apply for #Lepidoptera #Curator (m/f/d), (LIB, CeNak - #Hamburg): deadline extended until May 30th:… https://t.co/zvRUeDUu05

School meets Science digital: Ökologie - Tiere und ihre Umwelt. (26.05.2021 18:00 Uhr) Infos:… https://t.co/zsV7iajarZ

Wir hoffen, ihr habt einen schönen ersten Mai verlebt. https://t.co/doCXrDaZoe

Folgen Sie uns auf Twitter