Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Fenster zur Natur: MuseobilBOX-Dioramen

Zu Besuch in der Präparations-Werkstatt
Das Leben des Alexander Koenig

Kulturelle Bildungsangebote können einen herausragenden Beitrag dazu leisten, unseren Kindern und Jugendlichen ein gutes Rüstzeug für ihren Lebensweg mitzugeben. Das Projekt "Fenster zur Natur: MuseobilBOx-Dioramen" hat zum Ziel Bildungschancen zu fördern und das Museum als außerschulischen Lernort in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zu verankern.

Gestalten der MuseobilBOx-Dioramen
Gestalten der MuseobilBOx-Dioramen 2

Über mehrere Kurstage hinweg besuchten Kinder verschiedener Bonner Offener Ganztagsschulen das Museum Koenig und lernten seine Aufgaben Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermittlen kennen.
Sie erkundeten die Ausstellung, besuchten Wissenschaftler in den Sammlungen und warfen einen Blick hinter die Kulissen in die Werkstatt der Präparatoren. Auf den Spuren von Alexander Koenig besuchten einige die ehemalige Villa Koenig, die heute als Villa Hammerschmidt bekannt ist. Dabei durften historische Kostüme nicht fehlen um das Leben um die Jahrhundertwende des 19ten und 20sten Jahrhunderts nachzuempfinden.
Im Anschluss an die Entdeckungsreisen durch die Kontinente beantworteten die Schülerinnen und Schüler für sich die Frage "Was aus meinem Leben sollte in einem Museum für die Menschen in der Zukunft aufbewahrt und präsentiert werden?" und gestalteten mit Hilfe einer Kunstpädagogin ihre eigenen Dioramen. "Es entstanden wahre Welten" (Daniel, 10 Jahre) sagte ein Teilnehmer treffend.
Im Fokus stand dabei nicht ein Experte im Museumswesen, Biologie oder Kunst zu werden. Vielmehr stärkte das Projekt den Teamgeist der Gruppe und förderte Fähigkeiten und Talente des einzelnen. Insbesondere die Ausstellungseröffnung trug dazu bei den Kindern Wertschätzung für das Geleistete zu vermitteln.
Wir hoffen mit diesem Projekt einen Beitrag zu einer Welt geleistet zu haben in der der Zugang zu Bildung kein Privileg sondern eine Selbstverständlichkeit ist.
 

Die fertigen Kunstwerke können Sie hier bestaunen.

 

Bündnispartner:
Alexander-Koenig-Gesellschaft
OGS "An der Düne", Bonn
OGS Nordschule, Bonn

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt unter der Förderrahmenrichtlinie "Kultur macht stark". Die Grundidee der leeren, weißen MuseobilBOX als pädagogisches Mittel entwickelte der Bundesverband für Museumspädagogik e.V.

Ausstellungseröffnung
Ausstellungseröffnung

 

 

Ansprechpartner

Museumspädagogin
Projektmanagerin
+49 228 9122-224
+49 228 9122-6213
e.neitscher [at] leibniz-zfmk.de

MuseobilBOX