Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnizgemeinschaft

Zugstrategie des Baumpiepers

Tabs

Information

Steckbrief

Titel des Projekts: 
Zugstrategie und Überwinterungsgebiete des Baumpiepers - Isotopenanalysen in Krallen und Federn
ZFMK-Projektleitung: 
Org. Einordnung: 
Forschungsobjekt(e): 
Vögel

Beschreibung

Im Rahmen meiner Dissertation untersuche ich die Zugwege und Überwinterungsgebiete des Baumpiepers. Vor dem Hintergrund schwindender Brutpopulationen des Baumpiepers stehen dabei die Fragen, ob sich Zugwege und Überwinterungsgebiete verschiedener europäischer Populationen unterscheiden und welche Auswirkungen dies auf die Fitness der Vögel hat. Außerdem ist von Interesse, ob es morphologische Unterschiede gibt, die eine Zuordnung zu verschiedenen Wintergebieten ermöglichen.

Zur Beantwortung dieser Fragen werden verschiedene Methoden kombiniert. Neben der Auswertung von Fang-Wiederfangdaten (EURING) und Fitnessindikatoren bei der Beringung, wurden Bälge in europäischen Museen vermessen und morphologisch charakterisiert. Darüber hinaus wurde eine Beprobung ziehender Baumpieper in Italien, Russland und Deutschland durchgeführt. Die Analyse stabiler Isotope in Krallen und Federn soll Aufschluss über die Überwinterungsgebiete südlich der Sahara geben.

Ort

Ansprechpartner

Doktorandin
+49 228 9122-239
+49 228 9122-212
a_albrecht [at] uni-bonn [dot] de