Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Link zur Leibnizgemeinschaft

Laterale Apterien am Vogelkopf

Tabs

Information

Steckbrief

Titel des Projekts: 
Morphologische Charakterisierung, phylogenetisches Auftreten und potentielle ökophysiologische Bedeutung lateraler Apterien am Vogelkopf
ZFMK-Projektleitung: 
Org. Einordnung: 
Forschungsobjekt(e): 
Vögel

Beschreibung

Aufgrund der extremen Temperaturen arider Lebensräume haben Vögel verschiedene physiologische Anpassungen und Verhaltensstrategien entwickelt, um ihre Temperaturtoleranz zu erweitern und diese Lebensräume besiedeln zu können. Eine dieser Anpassungen, die bisher nur wenig untersucht wurde, ist die Abgabe überschüssiger Körperwärme über exponierte Oberflächen der Gesichtshaut und seitlichen Kopf-Apterien (apteria temporalia). Solche unbefiederten Stellen tauchen bei Vögeln in verschiedenen Ausprägungen auf, von kräftig gefärbten und gut sichtbaren Hautstellen bis hin zu unauffälligen Bereichen nackter Haut, die vom Nachbargefieder verdeckt werden. Aufgrund von ersten Hinweisen für eine mögliche thermoregulatorische Funktion von Verhaltensweisen, bei denen diese unbefiederten Stellen der Gesichtshaut freigelegt werden, untersucht diese Studie die morphologische Ausprägung, das phylogenetische Vorkommen und die ökophysiologische Relevanz solcher seitlichen Kopf-Apterien bei verschiedenen Vogelfamilien.

Ort

Ansprechpartner

ehem. M.Sc. Student
info [at] zfmk [dot] de