Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Iranische Gazellen

Tabs

Information

Steckbrief

Titel des Projekts: 
Taxonomie, Biogeography und Schutz der Gazellen im Iran
ZFMK-Projektleitung: 
Org. Einordnung: 
Forschungsobjekt(e): 
Gazellen

Beschreibung

Der Iran mit seiner durch Gebirgszüge und Wüsten geprägten Landschaft ist Heimat für vier Gazellenarten (Gazella subgutturosa, G. bennettii, G. arabica und G. marica). Die Gattung Gazella ist eine der artenreichsten innerhalb der Hornträger (Bovidae) und bereitet seit jeh her Schwierigkeiten bei der Taxonomie, da Artgrenzen morphologisch oft nur schwer zu erkennen sind und molekulare Daten bisher nur für wenige Tiere bzw. Populationen vorliegen. Durch Wilderei und veränderte Landnutzung sind die Gazellen im Iran, wie in vielen anderen Ländern, stark gefährdet und kommen fast nur noch in Naturschutzgebieten vor. Auch Zuchtprogramme, z.B. für die Chinkara (G. bennettii) wurden ins Leben gerufen, aber bisher blieb der Erfolg aus. In diesem Projekt soll die Populationsstruktur der verschiedenen Gazellenarten im Iran non-invasiv anhand von Kotproben mit Hilfe von molekularen Markern untersucht werden. Die Ergenisse sollen dazu beitragen, die Taxonomie der Gazellen zu klären sowie die Schutzprogramme im Iran voranzubringen. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit des ZFMK mit einem Doktoranden (Davoud Fadakar) der Isfahan University if Technology im Iran.
 

Ort

Ansprechpartner

Kustodin
+49 228 9122-264
+49 228 9122-212
e.baermann [at] leibniz-zfmk.de