Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

Der Status der Art Glomeris malmivaga

Tabs

Information

Steckbrief

Titel des Projekts: 
Endemische Saftkugler nördlich der Alpen? Der Status der Art Glomeris malmivaga.
ZFMK-Projektleitung: 
Org. Einordnung: 
Forschungsobjekt(e): 
Myriapoda, Taxonomie, Diplopoda, Saftkugler, Glomeris, Endemiten

Beschreibung

Unter den Kugeltausendfüßern der Gattung Glomeris gibt es in Deutschland nur eine auf Deutschland beschränkte Art, Glomeris malmivaga, alle anderen Arten sind weit verbreitet. Echte Lokalarten sind unter den Kugeltausendfüßern ansonsten nur südlich der Alpen zu finden (siehe Projektbeschreibung 'Kugler Norditaliens'). Glomeris malmivaga ist nur von zwei Stellen in Baden Württemberg bekannt und wurde ursprünglich als Farbvarietät von Glomeris ornata, einer in Ostösterreich, Slowenien und Kroatien verbreiteten Art beschrieben. Erst vor kurzer Zeit wurde diese Form in den Artrang erhoben. Eine genetische Analyse der G. malmivaga und anderer Arten soll nun Aufschluß darüber geben, ob es sich bei G. malmivaga tatsächlich um einen echten Endemiten handelt, oder doch um eine versprengte Lokalpopulation einer weitverbreiteten Art.

Ort

Ansprechpartner

Leiter Sektion Myriapoda
Kurator
Editor Bonn zoological Bulletin - Supplementum
+49 228 9122-425
+49 228 9122-212
t.wesener [at] leibniz-zfmk.de